Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Architekturpreis

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Praemium Imperiale, Prix de Rome, Berliner Kunstpreis, Deutscher Kritikerpreis, Stirling-... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Praemium Imperiale, Prix de Rome, Berliner Kunstpreis, Deutscher Kritikerpreis, Stirling-Preis, Hugo-Häring-Preis, Twenty-five Year Award, Royal Gold Medal, Liste der Architekturpreise, Europan, Nike, Österreichischer Staatspreis für Architektur, Pritzker-Preis, Aga Khan Award for Architecture, Mies van der Rohe Award for European Architecture, Schindler Award, Österreichischer Bauherrenpreis, Deutscher Architekturpreis, Prix de l'Équerre d'argent, Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau, Emporis Skyscraper Award, Architekturpreis NRW, IPC/IAKS Sonderpreis, Kölner Architekturpreis, Internationaler Hochhauspreis, Comité Internacional de Críticos de Arquitectura, Heinrich-Tessenow-Medaille, Preis der Stadt Wien für Architektur, Holzbaupreis, IOC/IAKS Award, Schinkelpreis, Bayerischer Architekturpreis, Erich-Schelling-Architekturpreis, Förderpreis Architektur der Landeshauptstadt München, Architekturpreis Zukunft Wohnen, Outstanding Structure Award, Architekturpreis Beton, International Award of Merit in Structural Engineering, Neues Bauen in den Alpen, Architekturpreis der Stadt Nürnberg, Schota-Rustaweli-Staatspreis, Friedrich-Ludwig-von-Sckell-Ehrenring, Grand prix national de l'architecture, Architekturpreis der Deutschen Demokratischen Republik, Renault Traffic Future Award, Brick Award, Alvar-Aalto-Medaille, Carlsberg Architectural Prize, BDA-Preis für Architekturkritik, Leo-von-Klenze-Medaille, Großer BDA-Preis, Deutscher Brückenbaupreis, Taut-Preis, Deutscher Fassadenpreis, Mauriz-Balzarek-Preis. Auszug: Der Prix de Rome oder Rompreis war eine erstmals im 17. Jahrhundert von der Académie royale de peinture et de sculpture an bildende Künstler verliehene Auszeichnung, die mit einem Stipendium und einem mehrjährigen Aufenthalt in Rom verbunden war. Nach der Schließung der Académie royale (1793) schrieb die im Jahr 1803 neu gegründete Académie des Beaux-Arts den Preis und den entsprechenden Wettbewerb aus. Die Preisverleihungen wurden nach den Studentenunruhen im Mai 1968 eingestellt. Der Rompreis wurde von Ludwig XIV. im Jahr 1666 ins Leben gerufen, um jungen talentierten Architekten, Malern, Radierern sowie Bildhauern das Studium der klassischen Künste in Rom, der Wiege der europäischen Kunst zu ermöglichen. Als Sitz der zu diesem Zweck von Jean-Baptiste Colbert gegründeten Académie de France à Rome wurde die Villa Medici angemietet. Im Jahr 1803 weitete man die Vergabe des Preises auf den Bereich der Musik aus. Von da an wurde er jährlich verliehen. Voraussetzung war das Studium am Pariser Conservatoire, und in einer mehrphasigen Ausscheidung konnten die Musikstudenten mit einer abschließenden Kantaten-Komposition (auf einen vorgegebenen Text) dieses renommierte und äußerst begehrte Stipendium gewinnen. Während ihres Aufenthalts mussten die Stipendiaten jährlich ein weiteres Musikstück einreichen, das von den Mitgliedern der Académie bewertet wurde. Zahlreiche namhafte Komponisten gewannen diesen begehrten Preis. Im Jahr 1968 wurde der Wettbewerb abgeschafft, seit 1971 werden jedoch wieder Stipendien der Akademie verliehen. Der Preis wurde in vier Abstufungen verliehen, die nicht alle in jedem Jahr verliehen wurden: "premier Premier Grand Prix" (1. Hauptpreis), "deuxième Premier Grand Prix" (2. Hauptpreis), "premier Second Grand Prix" (1. Zweiter Preis) und "deuxième Second Grand Prix" (2. Zweiter Preis). Dass die Jury sich auch irren kann und nicht jeder Anwärter auf den musikali...

Produktinformationen

Titel: Architekturpreis
Untertitel: Praemium Imperiale, Prix de Rome, Berliner Kunstpreis, Deutscher Kritikerpreis, Stirling-Preis, Hugo-Häring-Preis, Twenty-five Year Award, Royal Gold Medal, Liste der Architekturpreise, Europan, Nike
Editor:
EAN: 9781158761913
ISBN: 978-1-158-76191-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 286g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen