50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Architektur wie sie im Buche steht

  • Fester Einband
  • 568 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wie stellen sich Schriftsteller die von ihnen erfundenen Räume vor, woher nehmen sie ihre architektonischen Ideen, und welche Bede... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wie stellen sich Schriftsteller die von ihnen erfundenen Räume vor, woher nehmen sie ihre architektonischen Ideen, und welche Bedeutung oder Funktion haben diese in der Dichtung? In 16 Essays und anhand von 120 Beispielen aus der Weltliteratur werden die poetischen Luftschlösser, von der Gralsburg bis zu Kafkas Schloss, greifbar.

Erfundene Architektur ist ein wichtiger Bestandteil der Weltliteratur. Die Landkarte fiktiver Räume und Städte liefert kulturelle Orientierungen von der Gralsburg bis zu Kafkas Schloß und von Atlantis bis Shangri-La. Bei jedem, der Beschreibungen von Architektur in literarischen Texten liest, entstehen Räume und Bauten im Kopf. Wie stellen sich aber die Schriftsteller die von ihnen erfundenen Räume vor, woher nehmen sie ihre architektonischen Ideen und welche Bedeutung oder Funktion haben diese in der Dichtung? In 16 Fachbeiträgen und anhand von 120 Beispielen aus der Weltliteratur wird diesen Fragen nachgegangen. Die Skizzen der Schriftsteller zur Klärung ihrer Erfindungen werden ausgebreitet, die Verbindung von Architektur und Text im Comic wird behandelt und es kann gezeigt werden, wie aus dem Erfundenen oder Erträumten manchmal sogar reale Architektur wurde. Durch Zeichnungen, Modelle und Computersimulationen wird fiktive Architektur aus zwei Jahrtausenden sichtbar gemacht. Die Materialisierung der poetischen Luftschlösser hilft, tiefer in die Räume und Welten der Dichter einzudringen und sie kann beitragen, sich besser in den Labyrinthen fiktiver Bauten und Städte zu orientieren. AUSSTELLUNG: 'Architektur wie sie im Buche steht: Fiktive Bauten und Städte in der Literatur' Architekturmuseum der Technischen Universität München in der Pinakothek der Moderne 08.12.2006-11.03.2007

Autorentext
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Ing. Winfried Nerdinger, studierte Architektur, Promotion in Kunstgeschichte, 1980-81 Gastprofessor an der Havard Universität,seit 1986 Professor für Architekturgeschichte an der TU München, seit 1989 Direktor des Architekturmuseums der Technischen Universität München, seit 1995 Direktor des Architekturmuseums Schwaben in Augsburg, Leitung und Organisation von Ausstellungen, zahlreiche Veröffentlichungen.

Klappentext

Wie stellen sich Schriftsteller die von ihnen erfundenen Räume vor, woher nehmen sie ihre architektonischen Ideen, und welche Bedeutung oder Funktion haben diese in der Dichtung? In 16 Essays und anhand von 120 Beispielen aus der Weltliteratur werden die poetischen Luftschlösser, von der Gralsburg bis zu Kafkas Schloss, greifbar.

Produktinformationen

Titel: Architektur wie sie im Buche steht
Untertitel: Fiktive Bauten und Städte in der Literatur
Editor:
EAN: 9783702505509
ISBN: 978-3-7025-0550-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Pustet Anton
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 568
Gewicht: 1775g
Größe: H253mm x B182mm x T52mm
Veröffentlichung: 01.12.2006
Jahr: 2006
Land: AT