Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Architektur (Preußen)

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 463. Nicht dargestellt. Kapitel: Brandenburger Tor, Sanssouci, Berliner Stadtschloss, Pergamonmuseum, ... Weiterlesen
20%
53.90 CHF 43.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 463. Nicht dargestellt. Kapitel: Brandenburger Tor, Sanssouci, Berliner Stadtschloss, Pergamonmuseum, Burg Hohenzollern, Neues Museum, Orangerieschloss, Saline Königsborn, Berliner Dom, Dienstgebäude der Königlichen Eisenbahndirektion Berlin, Ringkirche, Hermannsdenkmal, Garnisonkirche, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Sankt-Michael-Kirche, Bode-Museum, Deutsches Eck, Schloss Zinnitz, Alte Nationalgalerie, Rathaus Schmargendorf, Altes Rathaus, Altes Museum, Preußische Kriegsakademie, Friedenskirche, Festungsring Köln, Hohenzollernbrücke, Neues Palais, Berliner Siegessäule, Residenzschloss Posen, Burg Rheinstein, Preußische Hauptkadettenanstalt, Antikentempel, Wroclaw Glówny, Ständehaus, Bismarck-Denkmal, Schloss Stolzenfels, Jahrhunderthalle, Zwölf-Apostel-Kirche, Chinesisches Haus, Schloss Charlottenhof, Belvedere auf dem Klausberg, Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica, Burg Sooneck, Peter-Pauls-Kirche Zingst, Neue Kammern, Schloss Amerongen, Haus Doorn, Bildergalerie, Villa Liegnitz, Preußisches Regierungsgebäude, Freundschaftstempel, Festung Minden, Römische Bäder, Neptungrotte, Rote Kaserne, Obeliskportal, Weberviertel, Kappendecke, Oberpräsidium Rheinprovinz, Nauener Tor, Schweizerhaus am Rhein, Preußisches Viertel. Auszug: Das Neue Museum ist Teil des Weltkulturerbes Berliner Museumsinsel. Das zwischen 1843 und 1855 errichtete Gebäude gilt als Hauptwerk des Architekten und Schinkel-Schülers Friedrich August Stüler und ist sowohl als Teil der Gesamtanlage der Museumsinsel wie auch als Einzelbauwerk des späten Klassizismus einer der bedeutendsten Museumsbauten des 19. Jahrhunderts. Mit seinem industrialisierten Bauverfahren und mit der Verwendung von Eisenkonstruktionen schrieb das Museum zudem ein Stück Technikgeschichte. Nach den Verlusten klassizistischer Innenausstattungen in der Glyptothek und in der Alten Pinakothek in München als Folge des Zweiten Weltkriegs gehört seine teilzerstörte Innenausstattung zu den letzten verbliebenen Zeugnissen des Museumsbaus dieser Zeit in Deutschland. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg blieb das Museum jahrzehntelang als Ruine stehen, deren Wiederaufbau seit 1986 vorbereitet und 1999 begonnen wurde. Seit der 70 Jahre nach seiner Schließung erfolgten Wiedereröffnung am 16. Oktober 2009 beherbergt das Neue Museum nunmehr das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der Büste der Nofretete, das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten aus dem Schatz des Priamos sowie Teile der Antikensammlung. Ostfassade des Neuen Museums mit Verbindungsgalerie zum Alten Museum und den Kolonnaden, aus Friedrich August Stüler, Das Neue Museum in Berlin, Riedel 1862Das zweite Museum auf der Museumsinsel wurde als Erweiterungsbau für die im Alten Museum nicht unterzubringenden Sammlungen erforderlich. Dies waren die Sammlung der Gipsabgüsse, das Ägyptische Museum, die Ur- und Frühgeschichtliche Sammlung (Museum der vaterländischen Altertümer), die Ethnografische Sammlung und das Kupferstichkabinett. Es ist damit die "Urzelle" des Museums für Vor- und Frühgeschichte, des Ägyptischen Museums, des Ethnologischen Museums und des Kupferstichkabinetts. In seiner Konzeption als Universalmuseum für einen abgeschlossenen Sammlungsbestand und in der Entwicklung seiner

Produktinformationen

Titel: Architektur (Preußen)
Untertitel: Brandenburger Tor, Sanssouci, Berliner Stadtschloss, Krantor, Pergamonmuseum, Burg Hohenzollern, Neues Museum Berlin, Orangerieschloss, Saline Königsborn, Festungsring Köln, Matrosenstation Kongsnæs, Berliner Dom, Ringkirche
Editor:
EAN: 9781158901210
ISBN: 978-1-158-90121-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 685g
Größe: H246mm x B189mm x T11mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen