Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Archäologischer Fundplatz in Sachsen-Anhalt

  • Kartonierter Einband
  • 70 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 69. Kapitel: Quedlinburg, Himmelsscheibe von Nebra, Großsteingräber bei Leetze, Kreisgrabenanlage von G... Weiterlesen
20%
28.50 CHF 22.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 69. Kapitel: Quedlinburg, Himmelsscheibe von Nebra, Großsteingräber bei Leetze, Kreisgrabenanlage von Goseck, Großsteingräber bei Lüdelsen, Großsteingräber bei Tangeln, Großsteingräber bei Bretsch, Großsteingräber bei Diesdorf, Pfalz Tilleda, Großsteingrab Winterfeld, Großsteingrab Kläden, Großsteingräber bei Schadewohl, Großsteingrab Stöckheim, Hünengrab Ottersleben, Großsteingrab Drebenstedt, Großsteingrab Steinfeld, Tagebau Gröbern, Spitzberg, Bestattung von Bad Dürrenberg, Großsteingrab Nesenitz, Stappenbeck, Großsteingrab Bierstedt, Großsteingräber bei Mehmke, Steinkammer von Göhlitzsch, Großsteingräber bei Bornsen, Bronzehort von Frankleben, Megalithanlagen im Haldenslebener Forst, Großsteingrab Körbelitz, Großsteingrab Molmke, Großsteingrab Nettgau, Großsteingräber bei Immekath, Mittelberg, Schalkenburg, Gräberfeld von Derenburg, Pfahlberg, Erdwerk von Salzmünde, Armbergen von Kloster Neuendorf, Mesolithisches Grab bei Unseburg, Großsteingrab Bülitz, Kultfeuerplatz von Zedau, Großsteingrab Beesewege, Eichstädter Warte, Großsteingrab Drosa, Großsteingrab Lüge, Großsteingrab Hohenwulsch-Friedrichsfleiß, Großsteingrab Wulfen, Großsteingrab Schortewitz, Kleiner Silberberg, Hünenbett Gehrden, Marsleben, Großsteingrab Bierberg, Megalithanlage von Ebendorf, Großsteingrab Lütnitz, Hohenrode, Großsteingrab Ristedt, Rössen, Großsteingrab Grabow, Quedlinburger Wüstungen, Groß Orden. Auszug: Quedlinburg Wikipediaa.new, quickbar a.new/ cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 / Quedlinburg Markanteste Schichtrippe im Harzvorland die Teufelsmauer südlich von QuedlinburgParallel zum Nordrand des herausgehobenen Harzes sind die mesozoischen Gesteinsschichten aufgebogen und teilweise abgebrochen. Die wechselnden Lagen von unterschiedlich widerständigen mesozoischen Gesteinen (Jura, Kreide, Muschelkalk) bilden später freipräparierte Schichtrippen, die als markante Höhenzüge von der Bode quer durchschnitten werden. Der Quedlinburger Schlossberg bildet mit seiner Verlängerung über den Münzenberg-Strohberg einen solchen Höhenzug, ebenso die nördlich gelegene Hamwarte, die südlicher gelegene Altenburg mit der Verlängerung über den Strohberg den nächsten. Der markanteste Höhenzug ist die weiter südlich verlaufende Teufelsmauer. Da dieser Bereich während der letzten Eiszeiten nicht vom Inlandeis bedeckt war, konnte sich hier Löss ablagern, der später zu Schwarzerdeböden hoher Güte umgewandelt wurde. Es sind dies die südlichen Ausläufer der fruchtbaren Magdeburger Börde. Klimadiagramm Föhnprinzip Quedlinburg im Regenschatten des HarzesDie Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Quedlinburg beträgt 8,8 °C. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 17,8 beziehungsweise 17,2 °C und die kältesten Januar und Februar mit 0,1 beziehungsweise 0,4 °C im Mittel. Der meiste Niederschlag fällt im Juni mit durchschnittlich 57 Millimeter, der geringste im Februar mit durchschnittlich 23 Millimeter. Der Harz liegt als Hindernis in der von Südwesten kommenden Westwinddrift. Durch die Höhe (Brocken mit ) werden die Luftmassen zum Aufsteigen gezwungen und regnen sich dabei ab. Die nordöstliche Seite liegt im Regenschatten des Harzes. In diesem Gebiet befindet sich Que

Produktinformationen

Titel: Archäologischer Fundplatz in Sachsen-Anhalt
Untertitel: Quedlinburg, Himmelsscheibe von Nebra, Großsteingräber bei Leetze, Kreisgrabenanlage von Goseck, Großsteingräber bei Lüdelsen, Großsteingräber bei Tangeln, Großsteingräber bei Bretsch, Großsteingräber bei Diesdorf, Pfalz Tilleda
Editor:
EAN: 9781158762774
ISBN: 978-1-158-76277-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 70
Gewicht: 155g
Größe: H246mm x B189mm x T10mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen