Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Archäologische Forschungsmethode

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Altersbestimmung, Fernerkundung, Biostratigraphie, Denkmalschutz, ADNA, Dendrochronologie... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Altersbestimmung, Fernerkundung, Biostratigraphie, Denkmalschutz, ADNA, Dendrochronologie, Prospektion, Archäometrie, Archäoinformatik, Luftbildarchäologie, Paläopathologie, Deutsch-Türkisches Denkmalschutzkommando, Dünnschliff, Blytt-Sernander-Sequenz, Before Present, Anastilosis, Bodenradar, Gräberfeldanalyse, Erhaltungsbedingungen für organisches Material, Strontiumisotopenanalyse, Entzifferung, Siedlungsarchäologie, Geomagnetik, Geoelektrik, Rattenabfallhaufen, Seriation, Eventstratigraphie, Tritiummethode, Magnetische Signatur, Jahresringtabellen, Archäotechnik, Molekulare Archäometrie, Garbologie, Fundkombination, Archäologische Feldarbeit, Abdruck, Überwanderungselektrophorese, Paläoserologie, Siedlungsforschung, Fehlfarben-Komposit. Auszug: Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen. Sein Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass Denkmale dauerhaft erhalten und nicht verfälscht, beschädigt, beeinträchtigt oder zerstört und dass Kulturgüter dauerhaft gesichert werden. Die rechtliche Definition und Rahmenbedingungen für den Denkmalschutz werden durch das Denkmalrecht festgelegt. Denkmalschutz ist auch Kulturgutschutz. Arbeiten, die zur Er- und Unterhaltung von Kulturdenkmalen notwendig sind, bezeichnet man als Denkmalpflege. Denkmalschutz verfolgt das Ziel, Denkmale dauerhaft zu erhalten. Dem kulturellen Erbe einer Gesellschaft kann die Funktion zukommen, anhand dinglicher und sinnlich wahrnehmbarer historischer Zeugnisse über die Geschichte der Gesellschaft zu informieren und somit ein lebendiges Bild der Baukunst und Lebensweise vergangener Zeiten zu erhalten. Denkmalschutz kann auch als Bestandteil der Erhaltung von Lebensqualität betrachtet werden. Basis des Denkmalschutzes ist die Denkmalliste, in der alle geschützten Denkmale verzeichnet sind. Seit Urzeiten existieren Bauwerke, die aufgrund ihres ästhetischen Reizes oder ihrer imposanten Dimensionen auch massive historische Gefährdungen durch Eroberungen, Änderung der herrschenden Religion etc. überdauern und weiter erhalten werden, häufig geschützt durch "Umwidmungen" (Beispiele Pantheon in Rom, Hagia Sophia, Felsendom in Jerusalem, Mezquita von Córdoba). Hier ist aber höchstens von Vorformen des Denkmalschutzes zu sprechen. Die - vergebliche - Agitation zur Erhaltung der konstantinischen Basilika an der Stelle, wo sich heute der römische Petersdom befindet, berief sich bereits auf Unvordenklichkeit und Tradition und kann als Vorstufe modernen Denkmalschutzdenkens gelten, das aus dem Rationalismus der Aufklärung erwuchs. Vor allem die Französische Revolution mit ihrer staatlich geförderten Säkularisierung trug dazu bei, die "Aura" alter Bauwerke zu entsakralisieren und musealisieren. Andererseits bewirkten die zerstörerischen Exzesse eben jener R

Produktinformationen

Titel: Archäologische Forschungsmethode
Untertitel: Altersbestimmung, Fernerkundung, Biostratigraphie, Denkmalschutz, ADNA, Dendrochronologie, Prospektion, Archäometrie, Archäoinformatik, Luftbildarchäologie, Paläopathologie, Deutsch-Türkisches Denkmalschutzkommando, Dünnschliff
Editor:
EAN: 9781158761906
ISBN: 978-1-158-76190-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 286g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel