Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeitsmarktintegration mit Migrantenorganisationen

Arbeitsmarktpolitische Angebote und Instrumente berücksichtigen nicht immer die Bedarfe und Lebensumstände von Migranten und Migra... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 113 Seiten
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Arbeitsmarktpolitische Angebote und Instrumente berücksichtigen nicht immer die Bedarfe und Lebensumstände von Migranten und Migrantinnen. Gleichzeitig sind sie in dieser Zielgruppe oft auch unbekannt. Zur Verbesserung dieser Situation können Migrantenorganisationen beitragen: Durch die Kooperation mit Akteuren der Arbeitsmarktpolitik können Wünsche von Menschen mit Migrationshintergrund in arbeitsmarktpolitische Netzwerke eingebracht werden. Zugleich werden über sie neue Entwicklungen an die Vereinsmitglieder herangetragen. Der Leitfaden will Migrantenorganisationen für diese Aufgaben sensibilisieren und unterstützen. Es werden die zentralen Akteure der Arbeitsmarktpolitik vorgestellt und konkrete Möglichkeiten sowie Tipps und Hinweise gegeben, wie und wo Migrantenvereine aktiv werden können. Der Leitfaden und die Praxisbeispiele sind im IQ Modellprojekt "Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in Nordrhein-Westfalen" entstanden.

Autorentext

Die MOZAIK gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft für Interkulturelle Beratungs- und Bildungsangebote.



Klappentext

Arbeitsmarktpolitische Angebote und Instrumente berücksichtigen nicht immer die Bedarfe und Lebensumstände von Migranten und Migrantinnen. Gleichzeitig sind sie in dieser Zielgruppe oft auch unbekannt. Zur Verbesserung dieser Situation können Migrantenorganisationen beitragen: Durch die Kooperation mit Akteuren der Arbeitsmarktpolitik können Wünsche von Menschen mit Migrationshintergrund in arbeitsmarktpolitische Netzwerke eingebracht werden. Zugleich werden über sie neue Entwicklungen an die Vereinsmitglieder herangetragen. Der Leitfaden will Migrantenorganisationen für diese Aufgaben sensibilisieren und unterstützen. Es werden die zentralen Akteure der Arbeitsmarktpolitik vorgestellt und konkrete Möglichkeiten sowie Tipps und Hinweise gegeben, wie und wo Migrantenvereine aktiv werden können. Der Leitfaden und die Praxisbeispiele sind im IQ Modellprojekt "Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in Nordrhein-Westfalen" entstanden. Labour market offers and tools do not always take into consideration the needs and life circumstances of migrants. This target group is furthermore mostly unaware of these options. Migrant organisations could do a lot to improve this situation: With the cooperation of labour market policy actors, the wishes of people with migration background could be considered in labour market networks. New developments can be suggested to cooperative partners via these networks. The manual wants to sensitise and support migrant organisations in these tasks. Central actors in labour market policy are introduced and specific options, tips and pointers are provided as to how and where migrant associations can become more active. The manual and the practical examples were developed as part of the IQ model project "Intercultural job market guides from migrant organisations in North-Rhine Westphalia" (Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in Nordrhein-Westfalen).



Inhalt

Glossar 1. Einleitung 2. Die Situation von Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt: Hintergrundwissen und Statistiken 2.1 Anteil der Personen mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung 2.2 Arbeitslosenraten von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund 2.3 Die berufliche Stellung von Menschen mit Migrationshintergrund 2.4 Die berufliche Qualifikationsstruktur und Einkommenssituation von Menschen mit Migrationshintergrund 3. Die Klassischen Akteure der Arbeitsmarktpolitik 3.1 Aufgaben und Rollen der Ministerien im Bereich des Arbeitsmarktes 3.2 Rolle der Kommunen und Gemeinden am Arbeitsmarkt 3.3 Angebote und Aufgaben der Agentur für Arbeit und der (kommunalen) Jobcenter 3.4 Aufgaben und Funktionen der Arbeitgeberverbände und Kammern 3.5 Rolle und Aufgaben der Gewerkschaften 3.6 Bildungsdienstleister und Bildungsträger 4. Migrantenorganisationen als neue Akteure der Arbeitsmarktpolitik? 4.1 Was sind Migrantenorganisationen? 4.2 Professionalisierungsgrade von Migrantenorganisationen 4.3 Welche Funktionen erfüllen Migrantenorganisationen und in welchen Bereichen sind Migrantenorganisationen tätig? 4.4 Welche Bedeutung haben Migrantenorganisationen für die Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund? 5. Handlungsempfehlungen und Tipps zum Netzwerkaufbau und zur Etablierung von Migrantenorganisationen in Netzwerken 5.1 Begriffsklärungen: Netzwerke, Runder Tisch, Arbeitskreise und Projekte - Wo ist der Unterschied? 5.2 Herausforderungen in der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Einrichtungen und Migrantenorganisationen 5.3 Handlungsfelder zur Vernetzung von Migrantenorganisationen mit Akteuren des Arbeitsmarktbereiches 6. Praxisbeispiel für eine mögliche Umsetzung der Handlungsempfehlungen: Das IQ Modellprojekt "Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen aus Migrantenorganisationen in NRW" 7. Schlusswort Anlagen Verwendete sowie empfohlene Literatur Über den Herausgeber und Modellprojektträger MOZAIK gGmbH

Produktinformationen

Titel: Arbeitsmarktintegration mit Migrantenorganisationen
Untertitel: Leitfaden für Migrantenorganisationen zur Kooperation mit Akteuren des Arbeitsmarkts
EAN: 9783763953608
ISBN: 978-3-7639-5360-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Bertelsmann W.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 113
Gewicht: 224g
Größe: H208mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2014
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen