Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeitslosigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 83. Kapitel: Arbeitslosenhilfe, Arbeitslosengeld II, Arbeitslosenstatistik, Verfolgungsbetreuung, Arbe... Weiterlesen
20%
32.50 CHF 26.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 83. Kapitel: Arbeitslosenhilfe, Arbeitslosengeld II, Arbeitslosenstatistik, Verfolgungsbetreuung, Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung, Arbeitsmarktstatistik der Vereinigten Staaten, Jugendarbeitslosigkeit, Arbeitslosenversicherung, Jobcenter, Bürgerarbeit, Bildungsgutschein, Persistenz, Diskriminierung Arbeitsloser, Industrielle Reservearmee, Outplacement, A2LL, Aufstocker, Rückkehrhilfegesetz, Die Arbeitslosen von Marienthal, Arbeitsbeschaffung, Aussteuerungsbetrag, Arbeitslosigkeit in den Niederlanden, Freiwillige Weiterversicherung gegen Arbeitslosigkeit, Lehrstellenmangel, Erreichbarkeitsanordnung, Verfügbarkeit, Regionales Arbeitsvermittlungszentrum, Fallmanager, NEET, Solidargemeinschaft Lehrer und Erzieher Südbaden, Vertreibende Hilfe, Entlassungsproduktivität, Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, Arbeitnehmerkonto, Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, Anordnung nach § 44 SGB III, Neue soziale Frage, Erwerbslosigkeit, Arbeitslosenentschädigung, Soziale Sicherheit. Zeitschrift für Arbeit und Soziales, Beschäftigungsschwelle, Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht, Stille Reserve, Zahltag, Dequalifikation, Arbeitslosigkeitsversicherung, Allegro, Wanderarbeitsstätte, Trainingsmaßnahme für Arbeitslose, Stempelgeld. Auszug: Das Arbeitslosengeld II (kurz: Alg II) ist in Deutschland nach dem SGB II die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte. Es wurde zum 1. Januar 2005 durch das Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt eingeführt. Abweichend von der offiziellen Bezeichnung ALG II hat sich in der Öffentlichkeit verbreitet der Name "Hartz IV" durchgesetzt. Ursprünglich wurde mit diesem Schlagwort jedoch ein umfangreiches Artikelgesetz bezeichnet, das nur zum Teil die Grundsicherung beinhaltete. Mit Hartz IV in der populären Bedeutungsvariante ist neben dem ALG II auch das Sozialgeld gemeint. Die "Hartz-IV"-Reform fasste - wie im zugrunde liegenden Hartz-Konzept (2002) vorgesehen - die frühere Arbeitslosenhilfe und die Sozialhilfe (für Erwerbsfähige) auf dem Leistungsniveau des soziokulturellen Existenzminimums zusammen. Die Bezeichnung Arbeitslosengeld II ist irreführend, da Voraussetzung für die Leistung weder Arbeitslosigkeit noch vorheriger Arbeitslosengeld-I-Bezug ist; es kann ergänzend zu anderem Einkommen oder dem Arbeitslosengeld I bezogen werden. Kinder, die in einer so genannten Bedarfsgemeinschaft mit ALG-II-Beziehern leben, bekommen Sozialgeld, das in vielerlei Hinsicht nach denselben Regeln berechnet und gewährt wird. Das Leistungsrecht SGB II war Ende 2003 vollständig beschlossen worden, während die Organisationsfragen erst im Sommer 2004 mit der Einführung von 69 Optionskommunen abgeschlossen wurde. Zu dieser Zeit kam es zu breiten öffentlichen Protesten und es entstand der undifferenzierte Eindruck, dass mit dem SGB II soziale Einschnitte verbunden wären. Die PDS/Die Linke verdankt der damaligen Zeit ihre Stabilisierung und ihre Ausdehnung auf die alten Bundesländer. Tatsächlich wurde für eine Vielzahl von Menschen durch die SGB II-Einführung überhaupt erst eine Leistungsberechtigung geschaffen. Darunter fallen beispielsweise Selbständige ebenso wie junge Erwachsene nach Beendigung von Schule oder Studium. Entsprechend war der fiskal

Produktinformationen

Titel: Arbeitslosigkeit
Untertitel: Arbeitslosenhilfe, Arbeitslosengeld II, Arbeitslosenstatistik, Verfolgungsbetreuung, Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung, Arbeitsmarktstatistik der Vereinigten Staaten, Jugendarbeitslosigkeit, Arbeitslosenversicherung
Editor:
EAN: 9781158761432
ISBN: 978-1-158-76143-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 399g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011