Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeit, Herrschaft, Qualifikation - heute

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
Neue Entwicklungstendenzen von Arbeit, Herrschaft und Qualifikation werden untersucht.1974 erschien in den USA eine Studie von Har... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Noch nicht veröffentlicht, folgt im November

Beschreibung

Neue Entwicklungstendenzen von Arbeit, Herrschaft und Qualifikation werden untersucht.

1974 erschien in den USA eine Studie von Harry Braverman zur Arbeit im modernen Produktionsprozess. Mit ihren Thesen zur Enteignung fachlichen Wissens der Arbeitenden, der Monopolisierung des Produktionswissens im Management, steigender Funktionen der Angestellten und der Widerständigkeit der Arbeitenden bestimmte sie lange die arbeits- und gewerkschaftspolitischen Diskussionen. Die Autoren nehmen deren 40-jähriges Erscheinen zum Anlass, neuere Entwicklungstendenzen zu diskutieren, um in einer herrschaftskritischen und gegenhegemonialen Perspektive Potenziale des Widerstands auszuloten. Es diskutieren: Hans-Jürgen Bieling (Uni Tübingen), Uwe Fritsch (Betriebsratsvorsitzender VW Braunschweig), Andreas Klepp (Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen), Michael Kleber (DGB SüdOstNiedersachsen), Karsten Meier (ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen), Wolfgang Neef (wiss. Beirat Attac), Bernd Röttger (Sozialwissenschaftler), Orhan Sat (DGB Bezirk Nord-Ost-Niedersachsen) und Hans-Jürgen Urban (IG Metall-Vorstand).

Produktinformationen

Titel: Arbeit, Herrschaft, Qualifikation - heute
Untertitel: 40 Jahre nach Harry Bravermans »Die Arbeit im modernen Produktionsprozess«
Editor:
EAN: 9783899656619
ISBN: 978-3-89965-661-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vsa Verlag
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: g
Größe: H210mm x B140mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen