50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lojzl

  • Kartonierter Einband
  • 400 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lojzl ist schizophren. Zunächst ist er ein Opfer seiner Eltern, später eines der kommunistischen Diktatur. Er ist ein stiller Beob... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Lojzl ist schizophren. Zunächst ist er ein Opfer seiner Eltern, später eines der kommunistischen Diktatur. Er ist ein stiller Beobachter der Familienchronik und geht den Wurzeln seiner Mutter in Österreich und denen des Vaters in Südböhmen nach. Lojzl erlebt, wie ein Land in zwei Länder aufgeteilt wird und wie damit seine Wurzeln ins Wanken geraten. Er gehört weder in das eine noch in das andere Land, weder in das eine noch in das andere System. Und er erlebt die gleiche Ohnmacht bei allen Mitgliedern seiner Familie, die durch die politischen Veränderungen zerrissen wird und nie mehr zueinander findet. Die Wende erlebt er selbst nicht mehr.

Autorentext
Riha, Aranca Aranca Riha wurde 1944 in Brünn/Mähren geboren. Der Großvater war Großindustrieller, der Vater Rechtsanwalt, Großmutter und Mutter stammten aus Österreich. Dies war Grund genug, vom kommunistischen Regime über Jahrzehnte aufs Schlimmste verfolgt zu werden. Mit vierzehn Jahren wurde sie als "politisch nicht tragbar" von der Schule verwiesen und musste dann neben der Arbeit ihre Ausbildung im Fernstudium machen. 1967 floh sie nach Österreich. Ihre Sprachkenntnisse verhalfen ihr zu einer Beschäftigung beim amerikanischen Kulturinstitut. 1982 eröffnete sie eine private Sprachschule in Wien und unterrichtete dort mit der Super-Learning Methode Manager und Geschäftsleute. 1984 begann sie ein Psychologiestudium und gründete später ein Institut für psychologische Beratung.

Klappentext

Lojzl ist schizophren. Zunächst ist er ein Opfer seiner Eltern, später eines der kommunistischen Diktatur. Er ist ein stiller Beobachter der Familienchronik und geht den Wurzeln seiner Mutter in Österreich und denen des Vaters in Südböhmen nach. Lojzl erlebt, wie ein Land in zwei Länder aufgeteilt wird und wie damit seine Wurzeln ins Wanken geraten. Er gehört weder in das eine noch in das andere Land, weder in das eine noch in das andere System. Und er erlebt die gleiche Ohnmacht bei allen Mitgliedern seiner Familie, die durch die politischen Veränderungen zerrissen wird und nie mehr zueinander findet. Die Wende erlebt er selbst nicht mehr.

Produktinformationen

Titel: Lojzl
Untertitel: Der tragikomische Held
Autor:
EAN: 9783958029972
ISBN: 978-3-95802-997-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tao.de in J. Kamphausen
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 576g
Größe: H210mm x B148mm x T26mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen