Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Der goldene Esel (Großdruck)

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Apuleius: Der goldene Esel. MetamorphosesLesefreundlicher Großdruck in 16-pt-SchriftDer in einen Esel verwandelte Lucius erzählt ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Klappentext

Apuleius: Der goldene Esel. Metamorphoses
Lesefreundlicher Großdruck in 16-pt-Schrift

Der in einen Esel verwandelte Lucius erzählt von seinen Irrfahrten, die ihn in absonderliche erotische Abenteuer mit einfachen Zofen und vornehmen Mädchen stürzen. Er trifft auf grobe Sadisten und homoerotische Priester, auf Transvestiten und Flagellanten. Verfällt einer adeligen Sodomitin und landet schließlich aus Scham über die öffentliche Kopulation allein am Strand von Korinth wo ihm die Göttin Isis erscheint und seine Rückverwandlung betreibt.
Der vielschichtige Roman parodiert die Homer'sche Odyssee in burlesk-komischer Art und Weise.

Großformat, 210 x 297 mm
Berliner Ausgabe, 2019
Durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Theodor Borken

Entstanden: Um 160/170 n. Chr. .
Der Text folgt der Übersetzung von August Rode.

Textgrundlage ist die Ausgabe:
Apulejus: Der goldene Esel. Aus dem Lateinischen übersetzt von August Rode. Berlin: Propyläen-Verlag, 1920.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Macke, August: Esel im Palmenhain, 1914.

Gesetzt aus der Minion Pro, 16 pt.

Henricus Edition Deutsche Klassik UG (haftungsbeschränkt)
Über den Autor:

Um 124 kommt Apuleius in Madaura, im heutigen Algerien, als Sohn einer wohlhabenden römischen Familie zur Welt. Sein Vermögen bringt er auf ausgedehnten Reisen fast vollständig durch und heiratet 155 die reiche Witwe Aemilia Pudentilla. Er beschäftigt sich mit dem ägyptischen Isiskult und muss sich gegen den Vorwurf der Zauberei verteidigen. In den 160er Jahren wird er in Karthago zum Priester geweiht, bevor sich seine Spur verliert. Ort und Datum seines Todes sind nicht bekannt. Seine Metamorphoses, die Augustinus in der Spätantike mit dem Titel »Der goldene Esel« bezeichnet, zählen als früher Roman zur Weltliteratur.

Produktinformationen

Titel: Der goldene Esel (Großdruck)
Untertitel: Metamorphoses
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783847827528
ISBN: 978-3-8478-2752-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Henricus
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 848g
Größe: H299mm x B212mm x T25mm
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen