Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Montana Avenue

  • Taschenbuch
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei der Aufklärung eines heiklen Kriminalfalls stößt FBI-Agentin Ana Grey nicht nur auf Hollywood-Intrigen, Verrat und Mord sonder... Weiterlesen
20%
11.90 CHF 9.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Bei der Aufklärung eines heiklen Kriminalfalls stößt FBI-Agentin Ana Grey nicht nur auf Hollywood-Intrigen, Verrat und Mord sondern auch auf Geheimnisse aus ihrer eigenen Vergangenheit. "Smith gibt ihr verblüffend souveränes Debüt mit einem Kriminalroman, der sich auszeichnet durch nicht nachlassendes Tempo, Detailsicherheit und eine anziehende Heldin. In kraftvoller Prosa entwickelt Smith Figuren mit Tiefe und Hintergrund, die in den äußerst unterschiedlichen Welten Südkaliforniens leben und deren jede mit cineastischer Schärfe geschildert wird." (Publishers Weekly.)

Autorentext

April Smith

stammt aus der Bronx, New York. Nach dem Studium der Literaturwissenschaft in Boston arbeitete sie als Werbetexterin und freie Journalistin. 1972 erschien ihre erste Kurzgeschichte. 1977 zog April Smith nach Los Angeles. Als Produzentin und Drehbuchautorin machte sie Karriere beim Fernsehen. Sie wurde dreimal für den Emmy Award und zweimal für die Writer's Guild nominiert. April Smith lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Schriftstellerin in Santa Monica. Montana Avenue ist ihr erster Roman - er wurde in den USA ein Bestseller.



Zusammenfassung

Ana Grey ist FBI-Agentin in Los Angeles - jung, weiß und ehrgeizig. Nachdem ihr gerade eine perfekte Festnahme gelungen ist, erwartet sie den ersehnten Schritt auf der Karriereleiter nach oben. Doch da werden ihr unerwartet Steine in den Weg gelegt. Ihr Vorgesetzter verhindert die Beförderung, und ihr gemeinsamer Chef schiebt ihr einen heiklen Fall zu: Jayne Mason, Hollywoods alternde Superdiva, beschuldigt ihren Arzt, sie tablettensüchtig gemacht zu haben. Gleichzeitig erhält Ana einen Telefonanruf, sie solle sich um die Kinder ihrer ermordeten Cousine namens Violeta Alvarado kümmern. Ana kennt diese angebliche Cousine nicht. Man hat Ana, die nach dem frühen Tod ihrer Mutter bei ihrem Großvater aufwuchs, gesagt, ihr Vater sei ein mexikanischer Wanderarbeiter gewesen.

Im Lauf ihrer Recherchen stößt Ana nicht nur auf seltsame Verbindungen zwischen Violeta Alvarado und dem Fall, an dem sie gerade arbeitet, sondern sie kommt auch Geheimnissen ihrer eigenen Vergangenheit auf die Spur ...

Temporeich, mit Witz und Schärfe schildert April Smith nicht nur einen spannenden Kriminalfall, sondern auch die bewegende Geschichte einer jungen Frau auf der Suche nach ihrer Identität.



Leseprobe

Es war einfach geil.

Saisonbeginn im Dodger Stadium, und ich hatte nichts weiter zu tun, als bei der California First Bank am Pico Boulevard vorbeizufahren, einen Film aus der Überwachungskamera mitzunehmen und dann ab ins kühle Lüftchen von Chavez Ravine, zu einem Wurfkampf zwischen Martinez und Drabek. Einen köstlichen Dodger Hot dog würde ich mir reinziehen und natürlich einen Riesenbecher geeiste Malzmilch, die den Bauch immer so aufbläht und von der man zufrieden wird wie ein kugelrunder dummer Luftballon.

Ich halte den üblichen Schwatz mit dem Filialleiter der Bank, die am Tag zuvor ausgeraubt worden ist. Wir sind natürlich längst dort gewesen und haben die ersten Ermittlungen durchgeführt, aber der Filialleiter steht immer noch unter Schock und braucht ein bißchen Aufmunterung. Er ist um die Fünfzig, Marathonläufer, helles Haar, hängende Schultern. Er trägt ein blaues Madras-Jackett mit schönen dunklen Purpurtönen und eine graue Hose. An der Wand über seinem Schreibtisch hängt ein Schild, auf dem in metallisch schillernden Buchstaben die »Ziele des Internationalen Kiwanis-Clubs« zu lesen sind.

Der Mann hat den Laden, eine ganz neue Filiale mit glänzendem Eichenholzparkett und großen, messinggerahmten Aquarellen - Blumenfelder -, voll im Griff. Die Mädchen hinter den Schaltern tragen hübsche Kleider und falsche Perlenketten, die Jungs flotte Fönfrisuren und breitschultrig geschnittene Anzüge, und ich frage mich, wie sie sich dieses Outfit mit ihren Hundefuttergehältern leisten können.

Produktinformationen

Titel: Montana Avenue
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783442425662
ISBN: 978-3-442-42566-2
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Goldmann
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: 291g
Größe: H183mm x B113mm x T24mm
Jahr: 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen