Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Petropolis

  • Kartonierter Einband
  • 419 Seiten
(26) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(8)
(11)
(4)
(2)
(1)
powered by 
"Anya Ulinich lässt den amerikanischen Traum als Realsatire wahr werden." Brigitte"Anya Ulinich lässt den amerikanischen Traum als... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

"Anya Ulinich lässt den amerikanischen Traum als Realsatire wahr werden." Brigitte

"Anya Ulinich lässt den amerikanischen Traum als Realsatire wahr werden." Brigitte Mit 17 hat Alexandra - genannt Sascha - Goldberg schon ein ganzes Leben hinter sich: Sie war Kunststudentin in Moskau (erschwindelter Platz), wurde Mutter einer ungewollten Tochter in Asbest 2, einem Gulag-Außenposten im postsowjetischen Sibirien (grausam), bewarb sich als Mailorder-Braut (erfolgreich) und konterkarierte damit die Bemühungen ihrer Mutter, ein respektables Mitglied der "intelligenzija" aus ihr zu machen (endgültig). Saschas Weg führt aus einem gottverlassenen ex-sozialistischen Kaff in das Land der falschen Verheißungen - über Phoenix, Arizona (indiskutable Ehe) nach Chicago (privilegierte Sklavenarbeit) bis nach Brooklyn, wo so etwas wie Glück endlich greifbar wird.

raquo;Dieser bitterkomische Roman von Anya Ulinich, die selbst mit 17 aus Moskau in die USA auswanderte, ist absurd, witzig, hart, melancholisch und voller haargenauer Betrachtungen.«
EMMA 30.06.2011

Autorentext

Anya Ulinich, geboren 1973 in Moskau, war siebzehn als ihre Familie in die USA emigrierte und wollte ursprünglich Malerin werden. Als Neueinwandererin zunächst auf der untersten Stufe der sozialen Hierarchie lebend begann Anya Ulinich sich jedoch zunehmend mit Sprache, Kultur und Klassenstrukturen zu befassen. Gleichzeitig schrieb sie sich am Art Institute of Chicago ein und machte schließlich einen Abschluss in der Sparte "Malerei" an der University of California, doch der Wunsch, die Flut ihrer Erfahrungen und Beobachtungen in Prosa zu fassen, wurde immer drängender.



Klappentext

»Anya Ulinich lässt den amerikanischen Traum als Realsatire wahr werden.« Brigitte Mit 17 hat Alexandra - genannt Sascha - Goldberg schon ein ganzes Leben hinter sich: Sie war Kunststudentin in Moskau (erschwindelter Platz), wurde Mutter einer ungewollten Tochter in Asbest 2, einem Gulag-Außenposten im postsowjetischen Sibirien (grausam), bewarb sich als Mailorder-Braut (erfolgreich) und konterkarierte damit die Bemühungen ihrer Mutter, ein respektables Mitglied der »intelligenzija« aus ihr zu machen (endgültig). Saschas Weg führt aus einem gottverlassenen ex-sozialistischen Kaff in das Land der falschen Verheißungen - über Phoenix, Arizona (indiskutable Ehe) nach Chicago (privilegierte Sklavenarbeit) bis nach Brooklyn, wo so etwas wie Glück endlich greifbar wird.

Produktinformationen

Titel: Petropolis
Untertitel: Die große Reise der Mailorder-Braut Sascha Goldberg Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783423139847
ISBN: 978-3-423-13984-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 419
Gewicht: 343g
Größe: H193mm x B118mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.04.2011
Jahr: 2011
Land: DE