Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anwalt - Kommentator - 'Entdecker'

  • Fester Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hermann Staub (1856-1904), einer der bekanntesten Rechtsanwälte und Notare seiner Zeit, beeinflusst noch heute Gesetzgebung, Wisse... Weiterlesen
20%
179.00 CHF 143.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Hermann Staub (1856-1904), einer der bekanntesten Rechtsanwälte und Notare seiner Zeit, beeinflusst noch heute Gesetzgebung, Wissenschaft und Praxis. Die von ihm 1902 "entdeckten" positiven Vertragsverletzungen fanden ein Jahrhundert später mit der Schuldrechtsreform endgültig ihren Weg in das BGB. Staubs Methode - systematische Analyse statt bloßer Kompilation - gab das Vorbild für die modernen Kommentierungen. Die von Staub begründeten Kommentare zum HGB und zum GmbH-Gesetz erreichen weiterhin hohe Auflagen. Als Mitbegründer der "Deutschen Juristen-Zeitung" betreute er die Rubrik "Juristische Rundschau", lange bevor die gleichnamige Zeitschrift etabliert wurde. Staubs 150. Geburtstag war Anlass für eine Festveranstaltung in Berlin. An der Universität, an der Staub aufgrund antisemitischer Diskriminierung nicht lehren durfte, wurden sein Leben, sein Werk und seine Bedeutung für die heutige Rechtswissenschaft und Praxis gewürdigt.

Autorentext

Thomas Henne, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.; Rainer Schröder, Humboldt-Universität zu Berlin; Jan Thiessen , Humboldt-Universität zu Berlin.



Zusammenfassung
"Es ist gut, dass Hermann Staub jetzt geehrt wird. Lesenswert.! Hendrik Wassermann in: Recht und Politk 3/2007

Inhalt

Vorwort der HerausgeberGrußwort der Bundesministerin der Justiz Brigitte ZypriesGrußwort vonHans-Hermann Neustadt, Enkel von Hermann Staub I. Anwalt im Kaiserreich Tillmann Krach: Der Anwalt Hermann Staub - ein SchlaglichtThomas Henne: Diskriminierungen gegen "jüdische Juristen" und jüdische Abwehrreaktionen im Kaiserreich - von Samuel zu Hermann Staub II. Die "positiven Vertragsverletzungen" und ihre Folgen Hans-Georg Hermann: Mehr Lotse als Entdecker. Ein zivilistischer Rückblick auf Hermann Staub nach 100 JahrenDieter Medicus: Die Rolle der Leistungsstörungen bei der Schuldrechtsreform III. Kommentator des Handels- und Gesellschaftsrechts Jan Thiessen: "Ein ungeahnter Erfolg" - zur (Rezeptions-)Geschichte von Staubs KommentarenKarsten Schmidt: Staub in "Staub's Kommentar" - Exemplarisches zum Handelsrechtsbild eines Klassikers IV. Anhang Thomas Henne:Zur Publikationsgeschichte von Hermann Staub, Die positiven Vertragsverletzungen und ihre Rechtsfolgen, erstmals in: Festschrift für den XXVI. Deutschen Juristentag, Berlin 1902 Hermann Staub, Die positiven Vertragsverletzungen und ihre Rechtsfolgen, in: Festschrift für den XXVI. Deutschen Juristentag [in Berlin], Berlin 1902, S. 29-56Hermann Staub, Kommentierung zu Art. 4 ADHGB, in: Kommentar zum Allgemeinen Deutschen Handelsgesetzbuch (ohne Seerecht), 1. Aufl., Berlin: Heine, 1893Arthur Schindler, Männer der Wissenschaft. Hermann Staub , in: Der Orden Bne Briss. Mitteilungen der Großloge für Deutschland VIII. U.O.B.B. 1932, S. 98-99, Festnummer zum Ordenstag 1932Photo von Hermann Staub am SchreibtischPhoto des Grabsteins von Hermann StaubAbgangszeugnis von Hermann Staub von der königlichen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin vom 3. Mai 1877

Produktinformationen

Titel: Anwalt - Kommentator - 'Entdecker'
Untertitel: Festschrift für Hermann Staub zum 150. Geburtstag am 21. März 2006
Editor:
EAN: 9783899493436
ISBN: 978-3-89949-343-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 457g
Größe: H230mm x B155mm x T17mm
Jahr: 2006
Auflage: Reprint 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen