Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anus

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Nicht dargestellt. Kapitel: Analverkehr, Fremdkörper in Anus und Rektum, Enterostoma, Hä... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Nicht dargestellt. Kapitel: Analverkehr, Fremdkörper in Anus und Rektum, Enterostoma, Hämorrhoiden, Analatresie, Hämorrhoidektomie, Analfissur, Dammriss, Perianalthrombose, Nervus pudendus, Analdrüse, Analfistel, Defäkationsreflex, Analkarzinom, Nervus hypogastricus, Analprolaps, Analreflex, Kryptitis, Nervi anococcygei. Auszug: Ein Fremdkörper in Anus und Rektum, häufig auch rektaler Fremdkörper (engl. rectal foreign body) genannt, ist ein meist durch den After in den Mastdarm (Rektum bzw. lat. Rectum) eingeführter und dort befindlicher Gegenstand. Unter bestimmten Umständen kann ein rektaler Fremdkörper klinisch relevant werden. Dies ist dann der Fall, wenn der eingeführte Fremdkörper sich vom Patienten nicht in der vorgesehenen Form problemlos wieder entfernen lässt. Der umgekehrte Weg eines Fremdkörpers - Aufnahme über den Mund und Passage durch den gesamten Magen-Darm-Trakt bis ins Rektum - ist nur selten klinisch relevant. Übersicht über den menschlichen Magen-Darm-Kanal:1 = Speiseröhre, 2 = Magen, 3 = Zwölffingerdarm, 4 = Dünndarm, 5 = Blinddarm, 6 = Appendix, 7 = Grimmdarm, 8 = Mastdarm, 9 = Anus - Musculus sphincter internum und Musculus sphincter externumRektale Fremdkörper gehören zu der Gruppe der gastrointestinalen Fremdkörper (Fremdkörper in den Verdauungsorganen). Röntgenaufnahme einer Mineralwasserflasche aus Kunststoff, die vom Rektum bis in das Colon sigmoideum reicht.Es gibt keine zuverlässigen Daten über die Häufigkeit von klinisch relevanten rektalen Fremdkörpern. Sie dürfte langfristig betrachtet zugenommen haben. Die Dunkelziffer ist vermutlich sehr hoch. Fremdkörper in Anus und Rektum finden sich bei Männern erheblich häufiger als bei Frauen. Das Verhältnis beträgt ungefähr 28:1. Die Gründe für Fremdkörper in Anus und Rektum sind sehr unterschiedlicher Natur, in den meisten Fällen aber sexuell oder kriminell motiviert. In der überwiegenden Anzahl der Fälle wird der Fremdkörper freiwillig in das Rektum eingeführt. Darunter fallen vor allem sexuell motivierte Praktiken, die die häufigste Ursache für klinisch relevante rektale Fremdkörper darstellen. Bodypacking, der illegale Transport von Drogenbehältern in Körperöffnungen (hier: im Rektum), ist eine weitere freiwillige Form des Einführens von Fremdkörpern in Anus und Rektum. Dazu gehören auch Versuche Gegenstände wie

Produktinformationen

Titel: Anus
Untertitel: Analverkehr, Fremdkörper in Anus und Rektum, Enterostoma, Hämorrhoiden, Analatresie, Hämorrhoidektomie, Analfissur, Dammriss, Transanale Hämorrhoidal-Arterien-Ligatur, Perianalthrombose, Analkarzinom, Nervus pudendus, Analdrüse
Editor:
EAN: 9781158801923
ISBN: 978-1-158-80192-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 172g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011