Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Die Darstellung des Jüdischen in ausgewählten Romanen von Daniel Katz

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der bislang einzige bekannte finnisch-jüdische Autor Daniel Katz wurde 1938 in Helsinki geboren und arbeitete unter anderem als Tu... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Der bislang einzige bekannte finnisch-jüdische Autor Daniel Katz wurde 1938 in Helsinki geboren und arbeitete unter anderem als Tunnelbohrer, Schauspieler, Journalist, Dolmetscher und als Religionslehrer am Jüdischen Gymnasium in Helsinki. Seit 1968 arbeitet er als freier Schriftsteller, seine Werke wurden in viele Sprachen übersetzt und bereits mehrmalig ausgezeichnet. Dieses Buch gibt einen Überblick über das Jüdische in seinen Romanen. Es wird zunächst beschrieben, was unter jüdischer Literatur zu verstehen ist und was diese ausmacht. Da Katz der einzige finnisch-jüdische Autor ist, fehlen entsprechende Vergleichsmöglichkeiten, aufgrund dessen werden seine Romane mit einigen ausgewählten Werken der deutsch-jüdischen Autoren Seligmann und Biller verglichen und die Unterschiede zu Katz, sowie die Gründe hierfür aufgezeigt und erörtert. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt jedoch auf der Analyse der Werke des finnisch-jüdischen Autors. Untersucht wird sein Schreiben auch in Hinsicht auf die Geschichte der Juden in Finnland, welche innerhalb Europas einzigartig ist und das Schreiben von Katz geprägt hat.

Autorentext

Anu Katariina Lindemann wurde am 29.03.1979 in Bremen geboren und wuchs in Norddeutschland auf. Nach dem Abitur lebte sie ein Jahr lang in den Staaten und studierte danach Fennistik, Deutsche Philologie und Englische Philologie an der Universität zu Köln. Heute lebt sie in München.



Klappentext

Der bislang einzige bekannte finnisch-jüdische Autor Daniel Katz wurde 1938 in Helsinki geboren und arbeitete unter anderem als Tunnelbohrer, Schauspieler, Journalist, Dolmetscher und als Religionslehrer am Jüdischen Gymnasium in Helsinki. Seit 1968 arbeitet er als freier Schriftsteller, seine Werke wurden in viele Sprachen übersetzt und bereits mehrmalig ausgezeichnet. Dieses Buch gibt einen Überblick über das Jüdische in seinen Romanen. Es wird zunächst beschrieben, was unter jüdischer Literatur zu verstehen ist und was diese ausmacht. Da Katz der einzige finnisch-jüdische Autor ist, fehlen entsprechende Vergleichsmöglichkeiten, aufgrund dessen werden seine Romane mit einigen ausgewählten Werken der deutsch-jüdischen Autoren Seligmann und Biller verglichen und die Unterschiede zu Katz, sowie die Gründe hierfür aufgezeigt und erörtert. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt jedoch auf der Analyse der Werke des finnisch-jüdischen Autors. Untersucht wird sein Schreiben auch in Hinsicht auf die Geschichte der Juden in Finnland, welche innerhalb Europas einzigartig ist und das Schreiben von Katz geprägt hat.

Produktinformationen

Titel: Die Darstellung des Jüdischen in ausgewählten Romanen von Daniel Katz
Untertitel: im Kontrast zur deutsch-jüdischen Literatur der Zweiten Generation
Autor:
EAN: 9783639382730
ISBN: 978-3-639-38273-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2011
Auflage: Aufl.