Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bohrende Fragen

  • Fester Einband
  • 200 Seiten
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Robert Menasse schaut sich die Millionenshow an, Jörg Haider erzählt seinen Enkeln Heldenmärchen, Rilke besucht den Bundeskanzler ... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Robert Menasse schaut sich die Millionenshow an, Jörg Haider erzählt seinen Enkeln Heldenmärchen, Rilke besucht den Bundeskanzler - das sind die Situationen, in denen Antonio Fian die Prominenz aus Kultur, Politik und Journalismus ertappt; aber auch das einfache Volk, zwischen Proletariat und Bourgeoisie, ist dramolettfähig: Passanten warten auf die richtige Straßenbahn, Herr Arbeiter erklärt Frau Arbeiter, warum der Gewerkschaftschef zurücktritt, Väter beteiligen sich an der Säuglingspflege, und wenn der Sommer vorbei ist, werden am Wörthersee allerhand traurige Dialoge geführt."Bohrende Fragen"ist Fians vierter Dramolette-Band, und auch er enthält, wie die vorigen, kurze, kürzeste und längere Stücke, teilweise bereits aufgeführt. Alle zeigen sie Fians Virtuosität in der Reduktion des allseits geäußerten erhabenen Unsinns auf die Lächerlichkeit, die ihm innewohnt und die mit unbarmherziger Genauigkeit bloßgestellt wird. Kein Schriftsteller seit Qualtinger hat die österreichische Befindlichkeit so umfassend abgebildet, seien es die Zirkel der Intellektuellen oder der gemeine Stammtisch, wie der in Wien lebende Kärntner Antonio Fian."Fian kümmert sich um jene Angelegenheiten, in denen der Wurm drinsteckt", so charakterisierte ihn Anton Thuswaldner einmal. Dass diese Angelegenheiten nicht nur traurig sind, sondern fast immer auch lachhaft, darauf weist Fian zu unserem Vergnügen auch in Bohrende Fragen hin!

Autorentext
Antonio Fian, geboren 1956 in Klagenfurt, lebt seit 1976 in Wien; er erhielt 1990 den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.
Antonio Fians Texte leben im ständigen Spannungsverhältnis zwischen Literatur und Wirklichkeit, seine Prosa bemächtigt sich in realistischer Manier der ganz konkreten Ereignisse, um sie unversehens zu Versatzstücken seiner literarisch-satirischen Absichten zu machen; er spielt mit der ganz alltäglichen Sensationsgier seiner potentiellen Leser, wirft ihnen Brocken um Brocken vermeintlicher Tatsachen als Köder hin, um sie schließlich in seinen raffiniert ausgelegten Textschlingen zu fangen und ganz der Fiktion auszusetzen.

Klappentext

Robert Menasse schaut sich die Millionenshow an, J;rg Haider erz;hlt seinen Enkeln Heldenm;rchen, Rilke besucht den Bundeskanzler - das sind die Situationen, in denen Antonio Fian die Prominenz aus Kultur, Politik und Journalismus ertappt; aber auch das ;einfache Volk;, zwischen Proletariat und Bourgeoisie, ist dramolettf;hig: Passanten warten auf die richtige Stra;enbahn, Herr Arbeiter erkl;rt Frau Arbeiter, warum der Gewerkschaftschef zur;cktritt, V;ter beteiligen sich an der S;uglingspflege, und wenn der Sommer vorbei ist, werden am W;rthersee allerhand traurige Dialoge gef;hrt. "Bohrende Fragen" ist Fians vierter Dramolette-Band, und auch er enth;lt, wie die vorigen, kurze, k;rzeste und l;ngere St;cke, teilweise bereits aufgef;hrt. Alle zeigen sie Fians Virtuosit;t in der Reduktion des allseits geerten erhabenen Unsinns auf die L;cherlichkeit, die ihm innewohnt und die mit unbarmherziger Genauigkeit blo;gestellt wird. Kein Schriftsteller seit Qualtinger hat die ;sterreichische Befindlichkeit so umfassend abgebildet, seien es die Zirkel der Intellektuellen oder der gemeine Stammtisch, wie der in Wien lebende K;rntner Antonio Fian. »Fian k;mmert sich um jene Angelegenheiten, in denen der Wurm drinsteckt«, so charakterisierte ihn Anton Thuswaldner einmal. Dass diese Angelegenheiten nicht nur traurig sind, sondern fast immer auch lachhaft, darauf weist Fian zu unserem Vergn;gen auch in Bohrende Fragen hin!

Produktinformationen

Titel: Bohrende Fragen
Untertitel: Dramolette IV
Autor:
EAN: 9783854207160
ISBN: 978-3-85420-716-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Droschl
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 374g
Größe: H213mm x B135mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.02.2007
Jahr: 2007
Auflage: 1., Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen