Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Gespenst des Individualismus

  • Kartonierter Einband
  • 51 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Gespenst des Individualismus teilt das Schicksal aller Gespenster.Es wird heraufbeschworen. Es erschreckt. Es wird in seiner E... Weiterlesen
20%
16.50 CHF 13.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Gespenst des Individualismus teilt das Schicksal aller Gespenster.
Es wird heraufbeschworen. Es erschreckt. Es wird in seiner Existenz angezweifelt,
zur blossen Einbildung erklärt.
Es wird bekämpft. es wird negiert.

Doch was ist mit dem Begriff Individualismus heraufbeschworen worden?
Was gab es da mit soviel geistigem Aufwand zu bekämpfen?
Wogegen hat sich der Bannstrahl gerichtet und richtet er sich bis heute?
Davon handelt dieser Essay.

Autorentext

Antonio Cho, Jahrgang 1942 Zürich Psychotherapeut Schriftsteller Liebhaber skeptischen Denkens



Klappentext

Das Gespenst des Individualismus teilt das Schicksal aller Gespenster. Es wird heraufbeschworen. Es erschreckt. Es wird in seiner Existenz angezweifelt, zur blossen Einbildung erklärt. Es wird bekämpft. es wird negiert. Doch was ist mit dem Begriff Individualismus heraufbeschworen worden? Was gab es da mit soviel geistigem Aufwand zu bekämpfen? Wogegen hat sich der Bannstrahl gerichtet und richtet er sich bis heute? Davon handelt dieser Essay.

Produktinformationen

Titel: Das Gespenst des Individualismus
Untertitel: Kein Manifest
Autor:
EAN: 9783952509111
ISBN: 978-3-9525091-1-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Skepsis Verlag
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 51
Gewicht: 130g
Größe: H228mm x B154mm x T10mm
Jahr: 2020
Auflage: veränderte und ergänzte Auflage Zürich 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Skepsis & Leidenschaft"