Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Gesundheitsberichterstattung an Pflegeberufsschulen HF als Instrument des betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1.2, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdebu... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1.2, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstände der vorliegenden Untersuchung sind die Ressourcen und Belastungen berufstätiger Frauen an einer Höheren Fachschule (HF) Pflege, im Rahmen betrieblicher Gesundheitsförderung. Dazu wurde eine Befragung von 58 Mitarbeiterinnen an einer Berner Pflegefachschule, sowie acht Einzelinterviews mit oberösterreichischen Lehrerinnen der Krankenpflege durchgeführt. Hintergrund und Studienziele Die politische Situation im Kanton Bern erzeugt zum Zeitpunkt der Erhebung Unsicherheit und Ohnmachtsgefühle. Der Lehrkörper äussert an Lehrerinnenforen und gesamtschulischen Foren immer wieder das Bedürfnis, der derzeitigen hohen Fluktuation im Lehrkörper entgegen zu wirken. Auch auf Führungsebene ergaben sich personelle Veränderungen, zum Teil ausgelöst durch die zu erwartenden Konsequenzen der strategischen Ziele der Erziehungsdirektion. Mit der Arbeit wird eine von möglichen flankierenden Massnahmen zur Gesundheitserhaltung und zur gesundheitsfördernden Arbeitsgestaltung / Kultur aufgezeigt. Durch das Bündeln von gesundheitsrelevanten Ressourcen der MA besteht die Chance, diese im Alltag geschickt einzusetzen. Ein Einbringen und Nutzen von vorhandenen Ressourcen soll den Mitarbeiterinnen helfen, in diesem dynamischen Veränderungsprozess gesund zu blieben. Im Zentrum der Arbeit steht das Erstellen eines innerbetrieblichen, Gesundheitsberichtes. Der Gesundheitsbericht soll dazu dienen, potentielle Gesundheitsressourcen aber auch Risiken Beschäftigter systematisch zu erfassen und darzustellen. Mit dem Gesundheitsbericht soll es möglich sein, Gesundheitsressourcen zielgerichtet einzusetzen aber auch Gesundheitsrisiken frühzeitig und zielgerichtet entgegen zu wirken. Methode.

Produktinformationen

Titel: Gesundheitsberichterstattung an Pflegeberufsschulen HF als Instrument des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Untertitel: Magisterarbeit
Autor:
EAN: 9783640365937
ISBN: 978-3-640-36593-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 268g
Größe: H211mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2009
Auflage: 3. Auflage