50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stundenentwurf zum Thema Ringen und Raufen im Schulsport

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprac... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Ringen ist, wie auch Judo und Boxen, eine Kampf- und Kraftsportart, bei der man den "Gegner aus dem Stand auf den Mattenboden befördert". Im Gegensatz zu den anderen zwei Sportarten ist es hier wichtig, einen "dauerhaften Körper- und Hautkontakt" zu halten. Ziel ist es, seinen Gegner, durch Anwendung von Technik, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit, für ein paar Sekunden, mit beiden Schultern auf den Boden zu drücken. Hierbei kann man zwischen zwei Stilarten unterscheiden. Beim griechisch-römischen Stil gilt nur der Körper oberhalb der Gürtellinie als Angriffsfläche, wobei beim Freistil der komplette Körper von Kopf bis Fuß zählt. Bewertet wird nach einem Punktesystem, es gibt demnach für verschiedene Griffe oder für die Kontrolle des Gegners verschiedene Punkte, die im Einzelnen nicht erläutert werden.

Klappentext

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Ringen ist, wie auch Judo und Boxen, eine Kampf- und Kraftsportart, bei der man den "Gegner aus dem Stand auf den Mattenboden befördert". Im Gegensatz zu den anderen zwei Sportarten ist es hier wichtig, einen "dauerhaften Körper- und Hautkontakt" zu halten. Ziel ist es, seinen Gegner, durch Anwendung von Technik, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit, für ein paar Sekunden, mit beiden Schultern auf den Boden zu drücken. Hierbei kann man zwischen zwei Stilarten unterscheiden. Beim griechisch-römischen Stil gilt nur der Körper oberhalb der Gürtellinie als Angriffsfläche, wobei beim Freistil der komplette Körper von Kopf bis Fuß zählt. Bewertet wird nach einem Punktesystem, es gibt demnach für verschiedene Griffe oder für die Kontrolle des Gegners verschiedene Punkte, die im Einzelnen nicht erläutert werden.

Produktinformationen

Titel: Stundenentwurf zum Thema Ringen und Raufen im Schulsport
Autor:
EAN: 9783656555421
ISBN: 978-3-656-55542-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen