50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Friedrich Gerstäcker (1816-1872) Romane und Erzählungen

  • Kartonierter Einband
  • 301 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Friedrich Gerstäcker (1816-1872) war im 19. Jahrhundert einer der beliebtesten und bekanntesten Abenteuer- und Reiseschriftsteller... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Friedrich Gerstäcker (1816-1872) war im 19. Jahrhundert einer der beliebtesten und bekanntesten Abenteuer- und Reiseschriftsteller im deutschen Sprachraum. Bedauerlicherweise haben sich aber fast ausschliesslich Historiker und Ethnologen mit seinem äusserst lehrreichen und vielschichtigen Werk beschäftigt - die Literaturwissenschaft hat es bisher kaum entdeckt. Die vorliegende Dissertation soll deshalb Gerstäckers Schaffen ins Blickfeld einer literarischen Optik rücken - dies schliesst mit ein, dass einer profunden inhaltlichen Analyse zum ersten Mal auch eine systematische formale Untersuchung zur Seite gestellt wird. Beide Betrachtungsweisen sind grossflächig und werkübergreifend angelegt und bewusst durch zahlreiche Textbeispiele illustriert. In einem grösseren literarischen Zusammenhang ist die Arbeit als Mosaikstein in der Entwicklungsgeschichte der Erzählkunst vom Ausgang des 17. Jahrhunderts bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zu sehen.

Autorentext

Der Autor: Anton Zangerl studierte Anglistik und Germanistik an der Universität Zürich. 1987 Lizentiat. 1988 Zusatz-Staatsexamen zur Aufwertung der germanistischen Nebenfächer zu einem zweiten wissenschaftlichen Hauptfach. 1990 Diplom für das Höhere Lehramt. 1986-1992 Gymnasiallehrer an einer Zürcher Kantonsschule. Seit 1991 Hauptlehrer mit Vollpensum für Deutsch und Englisch an der Kaufmännischen Berufs- und Berufsmittelschule in Uster ZH.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Welcher Gestaltungsmittel bedient sich Gerstäcker, um möglichst nachhaltig zu wirken? - Weshalb war dieser Autor bei einer breiten Leserschaft derart beliebt - nach moderner Terminologie ein eigentlicher Star? - Welche Lebensbereiche bilden den Nährboden der Handlungen und Verflechtungen, und welche Themen, Stoffe und Intentionen prägen Friedrich Gerstäckers Schaffen? Zum ersten Mal gibt eine gründliche und gut verständliche Arbeit Aufschlüsse zu Gehalt und Struktur in den Texten dieses faszinierenden und zu Unrecht vergessenen Abenteuer- und Reiseschriftstellers des 19. Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Friedrich Gerstäcker (1816-1872) Romane und Erzählungen
Untertitel: Struktur und Gehalt
Autor:
EAN: 9783906762760
ISBN: 978-3-906762-76-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 301
Gewicht: 471g
Größe: H221mm x B146mm x T20mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.