Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Hausnummern von Wien

  • Fester Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hausnummern wurden in Wien erstmals im Jahr 1770 an den Häusern angebracht, und dies nicht etwa, um der einheimischen Bevölkerung ... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Hausnummern wurden in Wien erstmals im Jahr 1770 an den Häusern angebracht, und dies nicht etwa, um der einheimischen Bevölkerung die Orientierung zu erleichtern oder besonders freundlich zu Reisenden zu sein, sondern im Zuge der Bemühungen des habsburgischen Staats, ein neues Rekrutierungssystem einzuführen. Jeweils von eins an wurden dabei die Häuser der Stadt und ihrer Vorstädte mit "Konskriptionsnummern" versehen, ein System, das 1862 durch die bis heute gebräuchlichen, straßenweise vergebenen Orientierungsnummern abgelöst wurde. Der vorliegende Band zeichnet detailliert die einzelnen Etappen der unterschiedlichen, in Wien verwendeten Systeme der Hausnummerierung nach und lädt zu einer "Hausnummernflanerie" entlang den heute noch davon vorhandenen Überresten ein. Auch werden Hilfsmittel vorgestellt, mittels derer StadtforscherInnen und GenealogInnen historische Wiener Adressen lokalisieren können.

Autorentext
Anton Tantner (geb. 1970) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Volkszählung, der Hausnummerierung sowie der frühneuzeitlichen Adressbüros.

Produktinformationen

Titel: Die Hausnummern von Wien
Untertitel: Der Ordnung getreue Zahlen
Autor:
EAN: 9783990286128
Format: Fester Einband
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 353g
Größe: H15mm x B216mm x T156mm
Veröffentlichung: 18.01.2017
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen