Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Europa zwischen Realität und Verblendung

  • Fester Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vor dem Hintergrund eines tiefen Umbruchs und vielfältiger Krisen untersucht der Autor Europas Zerrissenheit zwischen Realität und... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Vor dem Hintergrund eines tiefen Umbruchs und vielfältiger Krisen untersucht der Autor Europas Zerrissenheit zwischen Realität und Verblendung durch die Gefahren neuer kollektiver Illusionen und Ideologien. In diesem Zusammenhang beleuchtet er die Probleme der Massenzuwanderung, der unterschiedlichen Modernisierungs- und Zukunftsvorstellungen in Ost- und Westeuropa und die Konflikte zwischen den traditionell gewachsenen Nationalstaaten und der Idee einer supra-nationalen europäischen Union. Das Buch ist eine fundierte Auseinandersetzung über die Situation in Europa.

Autorentext

Prof. Dr. Anton Sterbling ist Professor für Soziologie an der Hochschule der Sächsischen Polizei, Rothenburg/OL.













Inhalt
- Einführung - Erster Teil: Gefahren eines neuen ideologischen Zeitalters - Macht der Illusionen und Mythen im modernen politischen Denken - Die gegenwärtige Massenzuwanderung - ein vorläufiger Überblick - Zweiter Teil: Gegen die Entmündigung des Menschen - Der unabhängige Blick auf die beiden Hälften Europas. Anmerkungen zu zwei Büchern von Richard Wagner - Rückkehr in ein ideologisches Zeitalter des entmündigten Menschen? - Dritter Teil: Modernisierungsprobleme und Zukunftsfragen in Ost- und Westeuropa - Rumänien: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Das zukünftige Europa - mit oder ohne Nationen?

Produktinformationen

Titel: Europa zwischen Realität und Verblendung
Autor:
EAN: 9783896221247
ISBN: 978-3-89622-124-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kraemer Dr. R.
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 318g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Veröffentlichung: 14.10.2016
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel