Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ivan Turgenevs Ökonomien

  • Fester Einband
  • 520 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung behandelt sowohl die ökonomische Lebenssituation Ivan S. Turgenevs (1818-1883) als auch die Semiotik des Geldes i... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Untersuchung behandelt sowohl die ökonomische Lebenssituation Ivan S. Turgenevs (1818-1883) als auch die Semiotik des Geldes in seinem Werk. Ausgehend von einem literatursoziologischen Ansatz werden die Wechselwirkungen zwischen biographischem und fiktionalem Geldverhalten analysiert. Im Fluchtpunkt der Arbeit steht eine Darstellung der habituellen Grundmuster Turgenevs im Umgang mit Geld sowie der Konnotationen ökonomischer Motive innerhalb seines poetischen Systems. Die Untersuchung eröffnet einen detaillierten Einblick in einen bislang vernachlässigten Bereich der Turgenev-Forschung. Sie leistet damit einen innovativen Beitrag zur Soziologie der russischen Literatur und zur russischen Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts insgesamt.

Autorentext

Anton Seljak, geb. 1968 in Laufen, studierte Russistik, Neuere allgemeine Geschichte und Alte Geschichte an der Universität Basel. Promotion 2003 an der Universität Basel. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören - neben Studien zu Ivan Turgenev - die russische Romantik, Intertextualität und Literatursoziologie.



Klappentext

Die Untersuchung behandelt sowohl die ökonomische Lebenssituation Ivan S. Turgenevs (1818-1883) als auch die Semiotik des Geldes in seinem Werk. Ausgehend von einem literatursoziologischen Ansatz werden die Wechselwirkungen zwischen biographischem und fiktionalem Geldverhalten analysiert. Im Fluchtpunkt der Arbeit steht eine Darstellung der habituellen Grundmuster Turgenevs im Umgang mit Geld sowie der Konnotationen ökonomischer Motive innerhalb seines poetischen Systems. Die Untersuchung eröffnet einen detaillierten Einblick in einen bislang vernachlässigten Bereich der Turgenev-Forschung. Sie leistet damit einen innovativen Beitrag zur Soziologie der russischen Literatur und zur russischen Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts insgesamt.

Produktinformationen

Titel: Ivan Turgenevs Ökonomien
Untertitel: Eine Schriftstellerexistenz zwischen Aristokratie, Künstlertum und Kommerz
Autor:
EAN: 9783907576656
ISBN: 978-3-907576-65-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Pano Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 520
Gewicht: 951g
Größe: H221mm x B169mm x T38mm
Veröffentlichung: 01.01.2004
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 2004
Land: CH

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen