Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gesundheit der Männer - Direkte Folge des Rollenverhaltens?

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 2,0, Friedric... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Soziologie), Veranstaltung: "Männer: Zur sozialen Konstruktion und sozialen Wirklichkeit eines Geschlechts", Sprache: Deutsch, Abstract: Das Hauptthema der vorliegenden Arbeit soll Männlichkeit und deren gesundheitliche Auswirkungen sein - Männlichkeit als gesellschaftliches Konstrukt und als sozial realer Faktor mit seinen realen Folgen für den Mann und die Gesellschaft. Der Fokus soll auf dem Gebiet Deutschlands liegen, wobei amerikanische Studien kontrastierend zurate gezogen werden. Im ersten Teil werden die in der Arbeit zu berücksichtigenden Begriffe definiert. Im Anschluss daran wird der Begriff Männlichkeit eingegrenzt. Der Hauptteil der Arbeit besteht aus der ausschnittartigen Betrachtung einiger gesundheitlichen Folgen von Männlichkeit und männlichem Verhalten für den Mann. Hier soll die Frage geklärt werden, ob das männliche Geschlecht wirklich aufgrund des männlichen Rollenverhaltens zum schwächeren Geschlecht geworden ist. Der abschließende Teil gibt einen kurzen Ausblick auf die Veränderungen im Verhalten der Geschlechter, wie sie sich in neuester Zeit herausbilden. Hier soll kurz auf bemerkenswerte Tendenzen hingewiesen werden.

Produktinformationen

Titel: Die Gesundheit der Männer - Direkte Folge des Rollenverhaltens?
Autor:
EAN: 9783640450602
ISBN: 978-3-640-45060-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2009
Auflage: 4. Auflage