Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die gerichtliche Berufung im kanonischen Recht

  • Kartonierter Einband
  • 242 Seiten
Thematisiert wird in dieser Abhandlung (Original: L'appello nel diritto processuale canonico) das Rechtsmittel der Berufung im ka... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Thematisiert wird in dieser Abhandlung (Original: L'appello nel diritto processuale canonico) das Rechtsmittel der Berufung im kanonischen Prozeß. In Teil I werden Begriff und Wesen der Berufung analysiert sowie die geschichtliche Entwicklung im zivilen und kanonischen Recht dargelegt. Teil II behandelt das Recht des CIC/1983 und des CCEO mit Verweisen auf CIC/1917 und Codexrevision. Neben der Berufung im ordentlichen Streitverfahren behandelt der Verfasser vor allem die Regelung in den Personenstandsverfahren. Besonders werden die Eigenformen der nova causae propositio und der Übersendung von Amts wegen gewürdigt. Diese Untersuchung bietet dem kanonistisch interessierten bzw. in der kirchlichen Rechtspflege tätigen Leser eine kritische Zusammenschau des geltenden Berufungsrechts. Ergänzend werden Alternativen zu verbesserungswürdigen Normen des CIC/1983 und des CCEO aufgezeigt.

Produktinformationen

Titel: Die gerichtliche Berufung im kanonischen Recht
Untertitel: Eine Analyse des klassischen "remedium iuris
Autor:
EAN: 9783631490136
ISBN: 978-3-631-49013-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 242
Gewicht: 319g
Größe: H325mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1995
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen