Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Exekutionsordnung (EO) - Kommentar, 4 Tle. (f. Österreich)

  • Loseblatt
  • 3790 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Exekutionsordnung Kommentar" Gesamtwerk 1. - 17. Lieferung in 4 Mappen mit dem Stand Dezember 2013: Dieser für die Prax... Weiterlesen
20%
587.15 CHF 469.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Exekutionsordnung Kommentar" Gesamtwerk 1. - 17. Lieferung in 4 Mappen mit dem Stand Dezember 2013: Dieser für die Praxis unentbehrliche, umfassende Kommentar zur Exekutionsordnung ist logisch gegliedert in praxisgerechte Einzelhefte zusammengefasst. Das Autorenteam besteht sowohl aus Praktikern, wie Richtern und Rechtsanwälten, als auch aus Experten der universitären Forschung. Somit ist eine verlässliche Kommentierung für die Bedürfnisse der Rechtspraxis, aber auch wissenschaftliche Fundiertheit gewährleistet. Im Rahmen der Kommentierung wird die Rechtsprechung des OGH und der Unterinstanzen (einschließlich bedeutender unveröffentlichter Entscheidungen) umfassend aufgearbeitet. Außerdem werden die Meinungen aus dem Schrifttum detailliert berücksichtigt.

Autorentext
Dr. Silvia Dullinger ist Universitätsprofessorin am Institut für Zivilrecht der Universität Linz. Auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendrechts publizierte sie zu Fragen der gesetzlichen Vertretung, der Geschäfts- und Prozessfähigkeit sowie über Bankgeschäfte Minderjähriger. Univ.-Prof. Dr. Alfred Burgstaller ist Vorstand des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an der Universität Linz. Seine verfahrensrechtliche Sichtweise ist nicht nur von wissenschaftlichem Interesse, sondern auch von seiner früheren Tätigkeit als Richteramtsanwärter und zahlreichen Kontakten mit Richtern und Rechtsanwälten geprägt. Die Herausgeber -a. Univ.-Prof. Dr. Alfred Burgstaller ist Vorstand des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an der Universität Linz. -a. Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner ist stv. Vorstand des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an der Universität Linz. Dr. Hannes Seiser ist Richter am Landesgericht Innsbruck. Er leitete für fünf Jahre die Exekutionsabteilung des Bezirksgerichtes Innsbruck, ist Mitautor des EO Kommentars von Burgstaller/Deixler-Hübner und selbständiger Vortragender im Exekutions- und Konkursrecht. Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch lehrt Medizinrecht, Arbeitsrecht sowie Sozialrecht und ist Vorstand des Instituts für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der Universität Linz. Überdies ist er Autor zahlreicher Fachpublikationen und wissenschaftlicher Leiter des Universitätslehrgangs für Medizinrecht an der Universität Linz. Univ.-Prof. Dr. Robert Rebhahn ist seit 2003 Universitätsprofessor am Institut für Arbeits- und Sozialrecht an der juridischen Fakultät der Universität Wien. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum österreichischen und internationalen Arbeitsrecht. Hon.-Prof. Dr. Matthias Neumayr ist Hofrat des Obersten Gerichtshofs und lehrt Arbeits- und Sozialrecht an der Johannes-Kepler-Universität Linz, Zweitzuordnung zum Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht der Johannes Kepler Universität Linz. HR Univ.-Doz. Dr. Georg E. Kodek ist seit 2006 Hofrat des OGH. Daneben ist er Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Zu seinen Forschungsbereichen zählt neben dem nationalen und internationalen Zivilverfahrensrecht auch das internationale Privatrecht. Univ.-Prof. Dr. Thomas Klicka lehrt Zivilverfahrensrecht und Bürgerliches Recht am Institut für Internationales Wirtschaftsrecht der Universität Münster und am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren an der Universität Wien. Er ist Autor verschiedener Publikationen zum Zivilverfahrensrecht sowie einer Kommentierung zum Sachenrecht. Dr. Astrid Deixler-Hübner ist Universitätsprofessorin am Institut für Zivilprozessrecht der Universität Linz. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts, Familienrechts, Scheidungs- und Verlassenschaftsverfahrens.

Produktinformationen

Titel: Exekutionsordnung (EO) - Kommentar, 4 Tle. (f. Österreich)
Untertitel: Gesamtwerk 1. - 17. Lieferung
Schöpfer:
Editor:
Autor:
EAN: 9783700756989
Format: Loseblatt
Anzahl Seiten: 3790
Gewicht: g
Größe: H210mm x B210mm x T148mm
Auflage: 1.Auflage, Stand: Dezember 2013