Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Zur Freiheit hat uns Christus befreit"

  • Kartonierter Einband
  • 109 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Freiheit ist in der Theologie und der Verkündigung der Kirche ein zentraler Begriff. Mit der heute darunter verstandenen zwanglose... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Freiheit ist in der Theologie und der Verkündigung der Kirche ein zentraler Begriff. Mit der heute darunter verstandenen zwanglosen Wahlfreiheit hat der Terminus hier hingegen wenig gemein. In diesem Buch macht sich Anton Hagl auf die Suche nach einer christlichen Definition der Freiheit. Neben biblischen Aspekten geht er auch auf die Philosophiegeschichte ein, die christliches Denken wesentlich mitprägte. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Freiheits-Konzeption des Münsteraner Dogmatikers Thomas Pröpper. Dieser bezieht sich vor allem auf die Lebensgeschichte Jesu Christi selbst. Sie bildet den eigentlichen Ausgangspunkt der menschlichen Freiheit. Christliche Freiheit muss sich immer an zwei Perspektiven orientieren: Gott und dem Mitmenschen. Die christlichen Prinzipien der Gottes- und Nächstenliebe sind somit auch die hermeneutischen Schlüssel zum Verständnis der Freiheit. Jederzeit und bei allem sich auf Gottes unbedingte Liebe verlassen und für jeden von ihr Gebrauch machen zu dürfen, ist die Vollmacht und das ursprüngliche Recht aller Christen, die Freiheit und die Freude ihres Glaubens. (Thomas Pröpper)

Klappentext

Freiheit ist in der Theologie und der Verkündigung der Kirche ein zentraler Begriff. Mit der heute darunter verstandenen zwanglosen Wahlfreiheit hat der Terminus hier hingegen wenig gemein. In diesem Buch macht sich Anton Hagl auf die Suche nach einer christlichen Definition der Freiheit. Neben biblischen Aspekten geht er auch auf die Philosophiegeschichte ein, die christliches Denken wesentlich mitprägte. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Freiheits-Konzeption des Münsteraner Dogmatikers Thomas Pröpper. Dieser bezieht sich vor allem auf die Lebensgeschichte Jesu Christi selbst. Sie bildet den eigentlichen Ausgangspunkt der menschlichen Freiheit. Christliche Freiheit muss sich immer an zwei Perspektiven orientieren: Gott und dem Mitmenschen. Die christlichen Prinzipien der Gottes- und Nächstenliebe sind somit auch die hermeneutischen Schlüssel zum Verständnis der Freiheit. "Jederzeit und bei allem sich auf Gottes unbedingte Liebe verlassen und für jeden von ihr Gebrauch machen zu dürfen, ist die Vollmacht und das ursprüngliche Recht aller Christen, die Freiheit und die Freude ihres Glaubens." (Thomas Pröpper)



Inhalt

1 Vorwort 2 Freiheit in der Bibel 2.1 Das Alte Testament 2.2 Paulus 2.3 Die Synoptiker 2.4 Freiheit in den katholischen Briefen 2.5 Johannes 3 Freiheit in der Philosophie 3.1 Freiheit in der Antike 3.1.1 Vorsokratiker 3.1.2 Sokrates 3.1.3 Platon 3.1.4 Aristoteles 3.1.5 Stoa 3.1.6 Plotin 3.2 Freiheit bei den Kirchenvätern 3.2.1 Origenes 3.2.2 Augustinus 3.3 Freiheit im Mittelalter und im Zeitalter der Reformation 3.3.1 Thomas von Aquin 3.3.2 Wilhelm von Ockham 3.3.3 Erasmus von Rotterdam 3.3.4 Martin Luther 3.4 Freiheit in der Neuzeit 3.4.1 Gnadenstreit 3.4.2 René Descartes 3.4.3 Baruch Spinoza 3.4.4 David Hume 3.4.5 Immanuel Kant 3.4.6 Friedrich Wilhelm Schelling 3.4.7 Georg Wilhelm Friedrich Hegel 3.4.8 Jean-Paul Sartre 4 Der Begriff der Freiheit in der Theologie 4.1 Freiheit und Bindung bei Joseph Ratzinger 4.2 Freiheit und Erlösung bei Walter Kasper 5 Der Freiheitsansatz von Thomas Pröpper 5.1 Transzendentalphilosophie bei Hermann Krings 5.2 Freiheit als philosophisches Prinzip der Dogmatik 5.2.1 Theologische Gründe für die Verwendung des Freiheitsbegriffs 5.2.2 Transzendentale Freiheitsanalyse 5.2.3 Erlösung als Freiheitsgeschehen 6 Schluss 6.1 Freiheit im christlichen Verständnis 6.2 Verwendung des Begriffes der Freiheit in der Dogmatik 7 Literaturverzeichnis

Produktinformationen

Titel: "Zur Freiheit hat uns Christus befreit"
Untertitel: Freiheit aus christlicher Sicht und ihre Bedeutung für die Dogmatik
Autor:
EAN: 9783828826182
ISBN: 978-3-8288-2618-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 109
Gewicht: 173g
Größe: H213mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1., Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen