Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von sieben Brüdern und Ihrer ziemlich schönen Kindheit

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Darstellung der Kindheit und Jugendzeit von sieben Brüdern, die während der Kriegs-und Nachkriegszeit spielt, zeigt sehr ansch... Weiterlesen
20%
17.50 CHF 14.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Darstellung der Kindheit und Jugendzeit von sieben Brüdern, die während der Kriegs-und Nachkriegszeit spielt, zeigt sehr anschaulich das Leben auf einem Allgäuer Bauernhof .

Es waren einmal sieben blitzsaubere und fröhliche Buben. Sie lebten mit ihren Eltern und Großeltern glücklich und zufrieden auf einem schönen alten Bauernhof im Allgäu, in einem Land, das von Milch, Butter und Käse überquillt. Das klingt wie ein Märchen, ist aber die wahre Geschichte von sieben Brüdern und ihrer ziemlich schönen, manchmal auch wilden Kindheit und Jugendzeit. Sie fiel in die Zeit des II. Weltkrieges und die Nachkriegszeit. Trotz dieser ungünstigen äußeren Umstände lebten sie in einer fast paradiesisch zu nennenden heilen Welt. Das klingt angesichts der teilweise sehr bescheidenen Lebensverhältnisse, der mühsamen und schweren Arbeit auf dem Bauernhof, zu der auch die Kinder herangezogen wurden, und der starken religiösen Prägung unglaubwürdig oder zumindest sehr geschönt. Es gab damals keine Süßigkeiten und kaum Spielzeug. Aber reichlich und gutes Essen, fast alles selbst erzeugt und natürlich auch selbst zubereitet. Spiele und Spielsachen, auch selbst gemacht. Der Bauernhof mit Stall und Scheunen und das umliegende Dorf mit ursprünglichen Handwerksbetrieben ausgestattet, war ihr großer Spiel- und Abenteuerplatz. Die Schule, jeweils vier Klassen in einem Raum, war eine erträgliche Abwechslung dazu, wurde aber weder von den Kindern/Jugendlichen, noch von den Eltern für allzu wichtig genommen. Als bereichernd und anregend wurde die Begegnung mit Flüchtlingen bzw. Heimatvertriebenen, die nach dem Krieg auf den Hof kamen. Es war unheimlich interessant und spannend, den Erzählungen der neuen Mitbewohner über ihre Heimat, ihre ganz andersartigen Bräuche, ihre besonderen und ungewohnten Gerichte usw. zu lauschen.Aufregend und spannend war aber auch der Übergang von der bis dahin überwiegend von Hand und mit Pferden erledigten Arbeit auf dem Bauernhof zu den Anfängen der Mechanisierung mit Schlepper, Mähmaschine, Bindemäher usw.

Autorentext
Grimm, Anton Ich, Jahrgang 1936, bin einer von 7 Söhnen, die auf einem Allgäuer Bauernhof während der Kriegs-und Nachkriegszeit aufgewachsen sind. Gegen meinen Willen wurde ich auf das humanistische Gymnasium geschickt. Denn ich wollte eigentlich auch in den Spuren meiner Vorfahren wandeln und Bauer werden. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich schon besser mit Pferden umgehen und Kühe melken als lesen und schreiben.Schließlich ist aus wir dann zwar kein praktischer Landwirt geworden, sondern ein studierterder, der sich aber nach wie vor als Hobby-Gärtner und - Imker mit dem Boden, mit Pflanzen und Tieren beschäftigen kann.

Produktinformationen

Titel: Von sieben Brüdern und Ihrer ziemlich schönen Kindheit
Autor:
EAN: 9783737573092
ISBN: 978-3-7375-7309-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Epubli
Genre: Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 354g
Größe: H13mm x B210mm x T148mm
Jahr: 2016
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen