Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erotik und Religion

  • Kartonierter Einband
  • 163 Seiten
Der interdisziplinär angelegte Sammelband beschäftigt sich mit dem spannungsreichen Verhältnis von Religion und Sexualität. Währen... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der interdisziplinär angelegte Sammelband beschäftigt sich mit dem spannungsreichen Verhältnis von Religion und Sexualität. Während in den Mythen der frühen Kulturen die Erfahrung des Heiligen sich mit der Erfahrung der Sexualität traf, fand bei den abrahamitischen Religionen ein Prozess der "Enterotisierung" statt. Diese Entwicklung ist im Bereich von Christentum und Islam bis heute vorherrschend, während andere Kulturkreise Weiblichkeit und Sexualität in ihre religiösen Vorstellungen integrieren. Die vier Beiträge beleuchten unterschiedliche Aspekte des Phänomens aus der Perspektive Biologie und Religionsphilosophie.

Autorentext
Univ. Prof. Dr. Anton Grabner-Haider, geb. 1940, war nach seinem Studium der katholischen und evangelischen Theologie in Tübingen, Bonn, Münster, Wien und Graz und seiner Habilitation für Philosophie viele Jahre als Verlagslektor des Styria Verlages für den Bereich Religion undTheologie tätig. Gleichzeitig lehrte er als Professor für vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie an der Universität Graz. Er ist zudem Autor und Herausgeber von rund 40 religionswissenschaftlichen und theologischen Fach- und Sachbüchern. Franz M. Wuketits, geboren 1955 ist österreichischer Biologe, Hochschullehrer und Wissenschaftstheoretiker. Er studierte Zoologie, Paläontologie, Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität in Wien. Seine Arbeitsgebiete sind hauptsächlich: Geschichte und Theorie der Biowissenschaften, Evolutionstheorie, Evolutionäre Ethik, Evolutionäre Erkenntnistheorie und Soziobiologie. Von 1987 bis 2004 war er Lehrbeauftragter für Philosophie der Biologie an der Universität Graz. Seit 2005 ist er Lehrbeauftragter an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Daneben hat er Lehraufträge und Gastprofessuren an mehreren anderen Universitäten wahrgenommen. Seit 2002 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Konrad Lorenz Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung in Altenberg (Niederösterreich). Er ist Autor verschiedener Bücher zum Thema Ethik, Biologie, Evolution und lebt in Wien.. 1982 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftliche Publizistik ausgezeichnet.

Produktinformationen

Titel: Erotik und Religion
Autor:
EAN: 9783865691859
ISBN: 978-3-86569-185-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Alibri Verlag
Anzahl Seiten: 163
Gewicht: 232g
Größe: H205mm x B134mm x T17mm
Veröffentlichung: 18.05.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.