50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verführung, Aufklärung und Souveränität

  • Kartonierter Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Zürich. Teilnehmerin des PSZ und des Lacan Seminar Zürich... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Zürich. Teilnehmerin des PSZ und des Lacan Seminar Zürich.



Klappentext

Die vorliegende Festschrift für den Zürcher Psychoanalytiker Peter Passett anlässlich seines 70. Geburtstags vereint persönlich gehaltene Beiträge seiner Freunde aus dem Umfeld des Psychoanalytischen Seminars Zürich. Sie handeln von den Eigenarten der Sprache, von Malerei und Oper, von Doppelgängerbeziehungen, Werbung, Verführung, Suggestion und vom Licht der Aufklärung. Auch Pierre Passett selber kommt mit zwei Texten zum Zug: einem (gegenüber der Erstpublikation leicht überarbeiteten) Text zum "Obligaten Widerspruch der Psychoanalyse zum Zeitgeist", der sein Verständnis zum Verhältnis von Politik, Gesellschaftskritik und Psychoanalyse thematisiert, und einem passettschen Selbstgespräch über den Zusammenhang (oder auch Nicht-Zusammenhang) von klinischer Theorie und psychoanalytischer Anthropologie.

Produktinformationen

Titel: Verführung, Aufklärung und Souveränität
Untertitel: Eine Festschrift für Pierre Passett
Autor:
Editor:
EAN: 9783905933055
ISBN: 978-3-905933-05-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: spheres
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 223g
Größe: H193mm x B120mm x T17mm
Jahr: 2014
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen