50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen aus der Retrospektive betroffener Frauen. Eine biographieanalytische Untersuchung

  • Kartonierter Einband
  • 278 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Antje Katharina Krause studierte im Hauptfach Pädagogik sowie Psychologie und Politikwissenschaft in den Nebenfächern an der Faku... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Antje Katharina Krause studierte im Hauptfach Pädagogik sowie Psychologie und Politikwissenschaft in den Nebenfächern an der Fakultät für Humanwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, wo sie auch promovierte.
Schon während ihres Studiums richtete sich ihr Interesse auf die qualitative Sozial- und Bildungsforschung, insbesondere die erziehungswissenschaftliche Biographieforschung. Der Dissertationsprozess wurde begleitet durch das Forschungsatelier und das Forschungskolloquium von Prof. Dr. Winfried Marotzki, welcher die Arbeit auch betreute. Des Weiteren wurde die Dissertation von Prof. Dr. Fritz Schütze und seiner Forschungswerkstatt beeinflusst. Die Arbeit wurde von den Gutachtern mit der Note "summa cum laude" bewertet.



Klappentext

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Frauen, die in ihrer Vergangenheit in einer Paarbeziehung Gewalt durch ihren damaligen Partner erfahren haben. Auf der Grundlage von narrativ-biographischen Interviews mit betroffenen Frauen wird der Frage nachgegangen, wie diese mit ihren Erfahrungen umgehen und wie sie sie in ihre Lebensgeschichte einordnen.
Wenngleich die Frauen das Opfer von Gewalt wurden, werden sie hier jedoch nicht auf diesen Opferstatus reduziert. Denn auch misshandelte Frauen sind mehr als Opfer. Sie sind Menschen mit einem Leben vor den Gewalterfahrungen, einem Leben abseits der Gewalterfahrungen und einem Leben nach den Gewalterfahrungen. Auf diesem Grundgedanken fußt die Untersuchung. Sie konzentriert sich auf die Frau als aktiv handelndes Subjekt, als Regisseurin ihres eigenen Lebens.
Vor dem Hintergrund erziehungswissenschaftlicher Biographieforschung stellt sich damit die Frage nach biographischen Lernprozessen, Potentialen sowie den Selbst- und Weltbildern der misshandelten Frauen. Dabei wird die besondere Rolle von Schuld durch die Dekonstruktion des Schuldbegriffs herausgearbeitet und es werden auf dieser Grundlage drei verschiedene Muster hinsichtlich der Sinn- und Zusammenhangsbildung identifiziert: Das integrative, das tentativ-reflexive und das determinative Muster.

Produktinformationen

Titel: Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen aus der Retrospektive betroffener Frauen. Eine biographieanalytische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783736991873
ISBN: 978-3-7369-9187-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Cuvillier
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 278
Gewicht: 354g
Größe: H211mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2016