Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bürgergesellschaft in England und Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,0, Friedrich-Schill... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Interkulturelle Wirtschaftskommunikation), Veranstaltung: Kulturanthropologie - Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unterschiede auf dem Gebiet der Stiftungen und des Gemeinnützigkeitswesens zwischen Amerika und Deutschland und insbesondere zwischen England und Deutschland, die in dieser Hausarbeit näher beschrieben werden sollen, sind heute (angesichts der auswertbaren Daten) offenbar weniger im quantitativen Bereich zu finden. Sie sind eher zu suchen im Verhältnis zwischen Staat und Stiftungen, in den damit verbundenen juristischen Rahmenbedingungen, sowie im Verhältnis zwischen Staat und Bürgern, und der Rollenverteilung bei der Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben.

Autorentext
Antje Hellmann hat an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Germanistik, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation und Öffentliches Recht studiert. Nach dem Abschluss arbeitete sie bei der Satirezeitschrift pardon und verlegte diese ab 2006 im neu gegründeten Macchiato Verlag. Sie arbeitet als Verlegerin und freie Autorin in Jena.

Produktinformationen

Titel: Die Bürgergesellschaft in England und Deutschland
Autor:
EAN: 9783638680455
ISBN: 978-3-638-68045-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen