Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Antizionismus

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Hamas, Hisbollah, Boycott, Divestment and Sanctions, Kölner Klagemauer, Ärzteverschwörung,... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 30 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Hamas, Hisbollah, Boycott, Divestment and Sanctions, Kölner Klagemauer, Ärzteverschwörung, Evelyn Hecht-Galinski, Wurzelloser Kosmopolit, Duisburger Flaggenstreit, Israeli Apartheid Week, Zionist Occupied Government, Revolutionäre Kommunisten, Muslimgauze, Kampfbund Deutscher Sozialisten, Neturei Karta, Resolution 3379 der UN-Generalversammlung, Resolution 46/86 der UN-Generalversammlung, Antizionistische Aktion, Lenni Brenner. Auszug: Die Hamas (arabisch , DMG ) ist eine palästinensische sunnitisch-islamistische paramilitärische Terrororganisation, eine politische Partei und ein soziales Netzwerk. Ihr Name ist einerseits ein Akronym aus / , was so viel wie Islamische Widerstandsbewegung bedeutet, und andererseits ein arabisches Wort für Eifer . Die aus der Muslimbruderschaft hervorgegangene Hamas und ihre Unterorganisation, die Qassam-Brigaden, werden von der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten und anderen als terroristische Vereinigung eingestuft und sind in erster Linie durch ihre Selbstmordattentate und andere Angriffe auf israelische Zivilisten und Soldaten bekannt geworden. In den palästinensischen Autonomiegebieten betätigt sich die Hamas auch auf karitativem Gebiet. Im Jahr 2006 trat sie als politische Partei in Erscheinung. Bei der Wahl am 25. Januar errang sie die absolute Mehrheit der Mandate im palästinensischen Legislativrat. Es kam zu einem offenen Machtkampf zwischen der ehemals regierenden Fatah und der Hamas, was zu einer Spaltung der Palästinensischen Autonomiegebiete führte: Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen fiel der Gazastreifen an die Hamas (Juni 2007), die Westbank an die Fatah. Anfang Mai 2011 unterschrieben die beiden Gruppen ein Versöhnungsabkommen und planen, eine gemeinsame Übergangsregierung zu bilden. Die Hamas lehnt eine Zweistaatenlösung ab; ihre Charta verlangt unter anderem die Beseitigung Israels und die Schaffung eines islamischen Gottesstaats auf dem gesamten ehemaligen Mandatsgebiet Palästina zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan. Allerdings wird dieses Ziel im Wahlprogramm zu den Wahlen im Januar 2006 nicht erwähnt; der Aufruf zu bewaffnetem Kampf gegen die israelische Besatzung ist aber nach wie vor enthalten. Im Juli 2009 sagte Chalid Maschal, der in Syrien lebende politische Führer, dass die Hamas mit den USA kooperieren würde, um eine Lösung im Arabisch-Israelischen Konflikt voranzutreiben. Die Hamas würde unter der Voraussetzung, dass

Produktinformationen

Titel: Antizionismus
Untertitel: Hamas, Hisbollah, Boycott, Divestment and Sanctions, Kölner Klagemauer, Ärzteverschwörung, Evelyn Hecht-Galinski, Wurzelloser Kosmopolit, Duisburger Flaggenstreit, Israeli Apartheid Week, Zionist Occupied Government
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233216963
ISBN: 978-1-233-21696-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 30
Gewicht: 85g
Größe: H264mm x B232mm x T7mm
Jahr: 2012

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen