Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Antiphon, gegen die Stiefmutter und Apollodoros, gegen Neaira (Demosthenes 59). Lateinisch-deutsch

In der gesamten antiken Literatur sind uns nur zwei Gerichtsverfahren gegen Frauen in Athen überliefert. Die Rede Antiphons gibt d... Weiterlesen
Fester Einband, 154 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

In der gesamten antiken Literatur sind uns nur zwei Gerichtsverfahren gegen Frauen in Athen überliefert. Die Rede Antiphons gibt die Anklage eines jungen Mannes gegen seine Stiefmutter wieder: Er wirft ihr vor, seinen Vater vergiftet zu haben. Die Verteidigung hingegen gibt an, es habe sich nur um einen falsch dosierten Liebestrank gehandelt. War die Frau nun eine zärtliche Gattin oder eine kaltblütige Mörderin? Die Rede gegen Neaira, die als 59. Rede des Demosthenes überliefert ist, klagt eine Hetäre an - eine jener "gehobenen" Prostituierten, die in der Oberschicht des antiken Athen ihre Liebhaber und Kunden fanden - aber auch ihre Ehemänner. Aber: War Neaira eine Bürgerin Athens oder doch nur eine Fremde, die keine rechtsgültige Ehe schließen konnte? Um diese Frage zu klären, bietet der Redner eine umfassende Biographie der Neaira - einer der seltenen Fälle, in denen wir die Lebensgeschichte einer antiken Frau so genau rekonstruieren können. Beide Reden bieten einen einmalig facettenreichen Einblick in das Leben im antiken Athen - und ganz besonders in die sonst so oft verborgene Welt der Frauen.

Autorentext

Kai Brodersen, geb. 1958, ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Mannheim und Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher bei der WBG und im Primus Verlag. Zuletzt erschien: "Grosse Reden. Von der Antike bis heute"

Produktinformationen

Titel: Antiphon, gegen die Stiefmutter und Apollodoros, gegen Neaira (Demosthenes 59). Lateinisch-deutsch
Untertitel: Frauen vor Gericht
Editor: Kai Brodersen
Übersetzer: Kai Brodersen
EAN: 9783534179978
ISBN: 978-3-534-17997-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wissenschaftl.Buchgesell.
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 154
Gewicht: 306g
Größe: H220mm x B142mm x T17mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 09.2004

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen