Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Energierechtsetzungsbefugnis der Union nach EGV und Reformvertrag

  • Kartonierter Einband
  • 133 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 01.12.2009 ist der Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union in Kraft getreten. Er enthält ein eigenständiges Energi... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Am 01.12.2009 ist der Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union in Kraft getreten. Er enthält ein eigenständiges Energiekapitel und weist damit der EU erstmals die Befugnis zur Energierechtsetzung ausdrücklich zu. Die Neuerungen dieses Energiekapitels aufzuzeigen, ist die Zielsetzung des Buches. Dafür wird im ersten Teil die Entwicklung der europäischen Energiepolitik von ihren Anfängen bis zur Gegenwart skizziert, bevor in einem zweiten Schritt das vorherige energierechtliche Kompetenzgefüge der EU dargestellt wird. Es folgt eine ausführliche Kommentierung des neuen Energiekapitels in Bezug auf seine Reichweite und seine Grenzen. Naturgemäß werden auch der Bereich Umwelt sowie allgemeine Fragen der Kompetenzzuweisung und -abgrenzung vertieft behandelt.

Autorentext
Der Autor: Ansgar W. H. Seidel, geboren 1976 in Warendorf; Jurastudium in Freiburg im Breisgau, Sevilla und Bonn; Referendariat im Raum Köln/Bonn mit europa-, energie- und umweltrechtlichem Schwerpunkt; unter anderem Stagen im Bundesumweltministerium sowie am Verwaltungsgericht Köln; seit Anfang 2008 Persönlicher Referent des Landrats des Kreises Warendorf.

Klappentext

Am 01.12.2009 ist der Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union in Kraft getreten. Er enthält ein eigenständiges Energiekapitel und weist damit der EU erstmals die Befugnis zur Energierechtsetzung ausdrücklich zu. Die Neuerungen dieses Energiekapitels aufzuzeigen, ist die Zielsetzung des Buches. Dafür wird im ersten Teil die Entwicklung der europäischen Energiepolitik von ihren Anfängen bis zur Gegenwart skizziert, bevor in einem zweiten Schritt das vorherige energierechtliche Kompetenzgefüge der EU dargestellt wird. Es folgt eine ausführliche Kommentierung des neuen Energiekapitels in Bezug auf seine Reichweite und seine Grenzen. Naturgemäß werden auch der Bereich Umwelt sowie allgemeine Fragen der Kompetenzzuweisung und -abgrenzung vertieft behandelt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Energiepolitik der Europäischen Union - Definition, Ausrichtung und Entwicklung - Energierechtsetzung nach dem EGV - Kompetenzabgrenzungsfragen am Beispiel des Bereichs Umwelt - Energierechtsetzung nach Lissabon - Reichweite und Grenzen des neuen Energiekapitels.

Produktinformationen

Titel: Die Energierechtsetzungsbefugnis der Union nach EGV und Reformvertrag
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631589151
ISBN: 978-3-631-58915-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 133
Gewicht: 205g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen