Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Diskurs der Zivilgesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 464 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dargestellt wird in einem ersten Teil die Entwicklung des Diskurses über die Zivilgesellschaft in seinen politischen Kontexten: be... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dargestellt wird in einem ersten Teil die Entwicklung des Diskurses über die Zivilgesellschaft in seinen politischen Kontexten: bei den ostmitteleuropäischen Bürgerbewegungen, im demokratischen Sozialismus, in den neuen sozialen Bewegungen, im Feminismus und in den Diskussionen über eine "internationale Zivilgesellschaft" bei den Nichtregierungsorganisationen. Vor dem Hintergrund der Rekonstruktion des politischen Gehalts erfolgt in einem zweiten Teil die Einordnung des Zivilgesellschaftsdiskurses in die politische Ideengeschichte und die neueren demokratietheoretischen Diskussionen über die Zukunft der liberalen Demokratie. Behandelt werden in diesem Zusammenhang die republikanische Theorieströmung (HannahArendt, Ulrich Rödel/ Günter Frankenberg/ Helmut Dubiel), die deliberative Demokratietheorie (Jürgen Habermas) und Theorien der reflexiven Demokratie (Rainer Schmalz-Bruns).

Autorentext
Dipl.-Soz. Ansgar Klein ist tätig im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement / Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Frankfurt/Main sowie als Publizist und Dozent in der politischen Bildung.

Inhalt
1 Der politische Diskurs der Zivilgesellschaft.- 1 Zivilgesellschaft im politischen Kontext.- 2 Zivilgesellschaft und Transformationsprozeß: Von den Dissidenten und Bürgerbewegungen Ostmitteleuropas zu weltweiten Prozessen der Demokratisierung.- 3 Jenseits der bürgerlichen Gesellschaft: Von den Diskussionen der Neuen Linken zur sozialistischen Zivilgesellschaft.- 4 Neue soziale Bewegungen und Zivilgesellschaft.- 5 Die internationale Zivilgesellschaft.- 6 Zivilgesellschaft im politischen Kontext: Eine Zwischenbilanz.- 2 Ideengeschichtlicher Hintergrund und demokratietheoretische Bezüge der neueren Begriffsverwendung.- 1 Zivilgesellschaft und Demokratie: Ideengeschichtliche Bezüge und normative Binnendifferenzierung der Konzeptdebatte.- 2 Von der bürgerlichen Gesellschaft zur Zivilgesellschaft: Entwicklungslinien des Begriffswandels.- 3 Normative Binnendifferenzierungen zivilgesellschaftlicher Demokratie.- 4 Zivilgesellschaft und politische Integration.- Namensregister.

Produktinformationen

Titel: Der Diskurs der Zivilgesellschaft
Untertitel: Politische Kontexte und demokratietheoretische Bezüge der neueren Begriffsverwendung
Autor:
EAN: 9783810028815
ISBN: 978-3-8100-2881-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 464
Gewicht: 594g
Größe: H210mm x B148mm x T24mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel