Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entscheidungsprozesse im Gesundheitssektor

  • Kartonierter Einband
  • 114 Seiten
Wie werden Entscheidungen im Bereich der Gesundheitspolitik getroffen? Diese Frage weckt zunehmend das Interesse der Politikwisse... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Wie werden Entscheidungen im Bereich der Gesundheitspolitik getroffen? Diese Frage weckt zunehmend das Interesse der Politikwissenschaftler. Zur Interpretation ihrer Beobachtungen greifen sie meist auf die aus dem 'Rational Choice'-Ansatz entwickelte Theorie der politischen Ökonomie zurück, die den Gesundheitsbereich als Schauplatz einander widerstrebender Partikularinteressen darstellt. Der Autor untersucht, inwieweit dieser Ansatz tatsächlich geeignet ist, die Interessen, Strategien und Verhalten der an einer Entscheidungsfindung beteiligten Akteure, der sogenannten «Stakeholder», zu prognostizieren. Als Fallbeispiel dienen die aktuellen Bestrebungen zur Dezentralisierung im pakistanischen Gesundheitswesen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Theorien zu Entscheidungsprozessen - Dezentralisierung als Teil von Reformprozessen im Gesundheitssektor - Der Stakeholder-Ansatz als operationales Modell der Theorie der politischen Ökonomie - Die Dezentralisierung des Gesundheitssektors im Punjab, Pakistan. Akteure - Interessen - Strategien.

Produktinformationen

Titel: Entscheidungsprozesse im Gesundheitssektor
Untertitel: Der Beitrag der Theorie der politischen Ökonomie
Autor:
EAN: 9783631381892
ISBN: 978-3-631-38189-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 114
Gewicht: 164g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2001