Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wunden zu Perlen verwandeln

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
quot;Wenn wir uns mit unseren Wunden aussöhnen, werden sie zu einer Quelle fruchtbaren Lebens für uns selbst." Anselm GrünEin... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

quot;Wenn wir uns mit unseren Wunden aussöhnen, werden sie zu einer Quelle fruchtbaren Lebens für uns selbst." Anselm Grün

Einer hilft immer Sie helfen einzeln oder gemeinsam in (fast) allen Lebenslagen: In der Runde der sogenannten 14 Nothelfer hat der Volksglaube seit dem Mittelalter Heilige versammelt, die in leidvollen Situationen oder bei Krankheiten um Beistand gebeten werden. Anselm Grün beschreibt und erklärt die Darstellungen und Legenden dieser Nothelfer und interpretiert sie für die heutige Zeit. Damit zeigt er dem Leser, dass er mit seiner Angst, seinem Kummer oder seinen Schmerzen nicht allein ist und wie sein Leid möglicherweise geheilt werden kann. Für Anselm Grün wirken die 14 Nothelfer als christliche Therapie: Der Leidende oder Sorgende beschäftigt sich in seiner Hinwendung an die Nothelfer mit seinen eigenen Wunden. Die Krankheit wird so zum Weg, Wunden in Perlen zu verwandeln.

Autorentext
Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Benediktinerabtei Münsterschwarzach, wo er von 1977 bis 2013 als Cellerar für das wirtschaftliche Schicksal von über 20 Betrieben mit rund 300 Mitarbeitern verantwortlich war. Er ist in der Erwachsenen- und Jugendbildung tätig und wird von vielen deutschen Topmanagern als geistlicher Berater geschätzt. Seine Bücher haben eine Gesamtauflage von mehr als 14 Mio. und sind in 30 Sprachen übersetzt.

Klappentext

Einer hilft immer

Sie helfen einzeln oder gemeinsam in (fast) allen Lebenslagen: In der Runde der sogenannten 14 Nothelfer hat der Volksglaube seit dem Mittelalter Heilige versammelt, die in leidvollen Situationen oder bei Krankheiten um Beistand gebeten werden. Anselm Grün beschreibt und erklärt die Darstellungen und Legenden dieser Nothelfer und interpretiert sie für die heutige Zeit. Damit zeigt er dem Leser, dass er mit seiner Angst, seinem Kummer oder seinen Schmerzen nicht allein ist und wie sein Leid möglicherweise geheilt werden kann. Für Anselm Grün wirken die 14 Nothelfer als christliche Therapie: Der Leidende oder Sorgende beschäftigt sich in seiner Hinwendung an die Nothelfer mit seinen eigenen Wunden. Die Krankheit wird so zum Weg, Wunden in Perlen zu verwandeln.



Zusammenfassung

Einer hilft immer


Sie helfen einzeln oder gemeinsam in (fast) allen Lebenslagen: In der Runde der sogenannten 14 Nothelfer hat der Volksglaube seit dem Mittelalter Heilige versammelt, die in leidvollen Situationen oder bei Krankheiten um Beistand gebeten werden. Anselm Grün beschreibt und erklärt die Darstellungen und Legenden dieser Nothelfer und interpretiert sie für die heutige Zeit. Damit zeigt er dem Leser, dass er mit seiner Angst, seinem Kummer oder seinen Schmerzen nicht allein ist und wie sein Leid möglicherweise geheilt werden kann.
Für Anselm Grün wirken die 14 Nothelfer als christliche Therapie: Der Leidende oder Sorgende beschäftigt sich in seiner Hinwendung an die Nothelfer mit seinen eigenen Wunden. Die Krankheit wird so zum Weg, Wunden in Perlen zu verwandeln.

Produktinformationen

Titel: Wunden zu Perlen verwandeln
Untertitel: Die 14 Nothelfer als Ikonen der Heilung
Autor:
EAN: 9783423347136
ISBN: 978-3-423-34713-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Self-Management
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 147g
Größe: H191mm x B126mm x T12mm
Veröffentlichung: 17.11.2011
Jahr: 2011
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen