Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Zwölf Briefe eines ästhetischen Ketzers

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zentrum von Zwölf Briefe eines ästhetischen Ketzers steht die Theorie des Kunstschriftstellers Winckelmann, der seinen Wertmaßs... Weiterlesen
20%
43.50 CHF 34.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Im Zentrum von Zwölf Briefe eines ästhetischen Ketzers steht die Theorie des Kunstschriftstellers Winckelmann, der seinen Wertmaßstab in der Ästhetik begründet. Von hier ausgehend zieht der Schreiber der hier vorliegenden Briefe über das in seinen Augen bestehende Ungleichgewicht in der gesellschaftlichen Anerkennung gewisser Musiker und Künstler her. Sicherlich subjektiv, aber zu jedem Zeitpunkt unterhaltsam, wird der Leser Teil einer Auseinandersetzung mit der deutschen Kunst, ihrer Geschichte und ihrer Entwicklung. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1874.

Klappentext

Im Zentrum von "Zwölf Briefe eines ästhetischen Ketzers" steht die Theorie des Kunstschriftstellers Winckelmann, der seinen Wertmaßstab in der Ästhetik begründet. Von hier ausgehend zieht der Schreiber der hier vorliegenden Briefe über das in seinen Augen bestehende Ungleichgewicht in der gesellschaftlichen Anerkennung gewisser Musiker und Künstler her. Sicherlich subjektiv, aber zu jedem Zeitpunkt unterhaltsam, wird der Leser Teil einer Auseinandersetzung mit der deutschen Kunst, ihrer Geschichte und ihrer Entwicklung. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1874.

Produktinformationen

Titel: Zwölf Briefe eines ästhetischen Ketzers
Autor:
EAN: 9783845742663
ISBN: 978-3-8457-4266-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unikum
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 156g
Größe: H203mm x B131mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. Nachdr. d. Originalausg. v. 1874
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen