Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wie greift Cassirer Vicos sprachphilosophische Aspekte der Etymologie auf?

Anonym
  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Kulturwissen... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Ernst Cassirers Sprach- als Kulturphilosophie - philosophiehistorische Einordnung und philosophisch-anthropologische Erörterung, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Essay soll Giambattista Vicos sprachphilosophische Auffassung erörtert und danach den Ansichten Ernst Cassirers gegenübergestellt werden. Durch diese Reihenfolge kann zugleich eine sprachphilosophische Chronologie eingehalten und eine mögliche Entwicklung in dieser Arbeit diskutiert werden. Vor allem da knapp zweihundert Jahre zwischen den Veröffentlichungen zweier betrachteter Texte liegen, ist ein cassirerisches Weiter- beziehungsweise Überdenken Vicos nahezu vorauszusetzen. Als konkrete Aspekte werden dabei aufeinander aufbauend das Verständnis über Etymologie und die Vorstellung von einem Universalwörterbuch herausgegriffen, zu welchen sich Vico vornehmlich in seinem Werk Prinzipien einer neuen Wissenschaft über die gemeinsame Natur der Völker äußerte. Aber auch in Cassirers Philosophie der symbolischen Formen zeigt die Kapitelüberschrift Die Sprache als Affektausdruck. - Das Problem des "Ursprungs der Sprache" bereits im Titel, um welches grundlegende Problem in der Sprachphilosophie es für ihn geht. Zugleich kann hier schon in Cassirers Formulierung eine implizite Kritik an einer Sprachvereinheitlichung interpretiert werden, der an dieser Stelle nur einführend ein Zitat vico'scher Selbstgewissheit über seine wissenschaftliche Tätigkeit gegenübergestellt werden soll: "(...) von diesem [Universal-]Wörterbuch machen wir noch jetzt bei der Behandlung dieser Wissenschaft Gebrauch. Und wir haben eine wirklich vollständige Probe im vierten Abschnitt gegeben (...)"

Produktinformationen

Titel: Wie greift Cassirer Vicos sprachphilosophische Aspekte der Etymologie auf?
Autor:
Anonym
EAN: 9783668310643
ISBN: 978-3-668-31064-3
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.