Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Übergangsriten nach Arnold van Genneps "Les rites de passage" und Victor Turners "Schwellenzustand und Communitas"

Anonym
  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Semi... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Seminar für Volkskunde und Europäische Ethnologie), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie man dem Titel entnehmen kann, beschäftige ich mich in dieser Arbeit mit "Übergangsriten". Dazu werde ich zunächst die Ritualtheorien von Arnold van Gennep erläutern, um anschließend auf Victor Turners Annahmen bezüglich der Schwellenphase einzugehen, die sich an van Genneps Konzept anschließen. Als Beispiel für Übergangsriten aus einer europäischen Gesellschaft entschied ich mich für die Konfirmation, da ich selbst 2001 konfirmiert wurde und ich aus diesem Grund über die Abläufe und Hintergründe einer Konfirmation in Kenntnis gesetzt worden bin. Als außereuropäisches Beispiel eines Übergangsrituals fungiert die Beschneidung der Frauen der Bulsa aus Nord-Ghana, welches einen Kontrast zu der Konfirmation darstellt. Zwar haben alle Übergangsriten Gemeinsamkeiten, sind aber - meist von der Thematik abhängig - weltweit unterschiedlich.

Produktinformationen

Titel: Übergangsriten nach Arnold van Genneps "Les rites de passage" und Victor Turners "Schwellenzustand und Communitas"
Autor:
Anonym
EAN: 9783668291881
ISBN: 978-3-668-29188-1
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 45g
Größe: H211mm x B146mm x T13mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.