Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Systemische Therapie. Das Genogramm und die Familienskulptur

Anonym
  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: In d... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Hausarbeit werden zwei zentrale Techniken des systemischen Ansatzes, das Genogramm und die Familienskulptur näher beleuchtet. Grundstein des systemischen Ansatzes ist die Systemtheorie, welche sich mit Beziehungen zwischen den Elementen eines Systems auseinander setzt und sich als Geistesströmung durch viele Wissenschaften zieht und als eigene Wissenschaft die Kybernetik entwickelt hat. Bei Systemen lassen sich grundsätzlich eine Innensicht von einer Außensicht unterscheiden, wobei zwischen beiden Ansichten immer eine Interpretationslücke besteht. In der eher teilnahmslosen Ansicht von außen kann das System in seiner Ganzheit nicht komplett erschlossen werden. Weiterhin herrscht in Systemen immer eine gewisse Eigendynamik und Eigenlogik vor, wodurch der Umgang mit allen Situationen bestimmt wird. Die Erwartung der Systemtheorie ist grundsätzlich das Innenleben von Systemen und deren Beziehung zu ihrer Umgebung zu verstehen (vgl. Meier- Gantenbein, Späth, 2012).

Produktinformationen

Titel: Systemische Therapie. Das Genogramm und die Familienskulptur
Autor:
Anonym
EAN: 9783668109698
ISBN: 978-3-668-10969-8
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B149mm x T4mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage