Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Supply Chain Management am Beispiel der Dabbawala aus Mumbai

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Uni... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Betriebswirtschaftliches Institut), Veranstaltung: Supply Chain Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unternehmensumwelt ist im ständigen Wandel. Unternehmen stehen durch Globalisierung, technologischen Fortschritt und höheren Konsumentenanforderungen im Hinblick auf Preis, Qualität und Zeit, wachsender Arbeitsteilung mit internationalem Charakter und dem zwingenden Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zunehmend einer stärkeren Wettbewerbsdynamik und Marktkomplexität gegenüber. Unternehmen, die am Markt erfolgreich bestehen möchten, müssen sich diesen neuen Rahmenbedingungen anpassen und strategische Veränderungen vornehmen. Die komplette Wertschöpfungskette muss untersucht und gegebenenfalls optimiert werden. Durch Kooperationen mit anderen Unternehmen und der Bildung von Netzwerken versuchen Unternehmen ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Um die Steuerung von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsprozessen vor dem Hintergrund neuer Herausforderungen erfolgreich und optimal umzusetzen, spielt das Supply Chain Management (kurz: SCM) eine immer größere Rolle. Obwohl der Begriff erst vor weniger als 30 Jahren zum ersten Mal in der Fachliteratur erwähnt wurde, hat das SCM als anerkanntes Konzept schon vielen Unternehmen geholfen kompetitiver zu werden. Ein Wegdenken aus der Literatur und Praxis ist kaum noch möglich. In den letzten Jahren sind die Dabbawala aus Mumbai durch ein nahezu fehlerfreies SCM in den Fokus der Literatur geraten. 5000 Dabbawala, indische Essenzulieferer, liefern täglich innerhalb von drei Stunden in einer der eng besiedelsten Städte der Welt 200.000 Mahlzeiten pünktlich zu ihrem Bestimmungsort. Obwohl Technologien wie RFID das SCM revolutionieren, scheint die Zeit in Mumbai still zu stehen. Dieses in einfac

Klappentext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Betriebswirtschaftliches Institut), Veranstaltung: Supply Chain Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unternehmensumwelt ist im ständigen Wandel. Unternehmen stehen durch Globalisierung, technologischen Fortschritt und höheren Konsumentenanforderungen im Hinblick auf Preis, Qualität und Zeit, wachsender Arbeitsteilung mit internationalem Charakter und dem zwingenden Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zunehmend einer stärkeren Wettbewerbsdynamik und Marktkomplexität gegenüber. Unternehmen, die am Markt erfolgreich bestehen möchten, müssen sich diesen neuen Rahmenbedingungen anpassen und strategische Veränderungen vornehmen. Die komplette Wertschöpfungskette muss untersucht und gegebenenfalls optimiert werden. Durch Kooperationen mit anderen Unternehmen und der Bildung von Netzwerken versuchen Unternehmen ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Um die Steuerung von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsprozessen vor dem Hintergrund neuer Herausforderungen erfolgreich und optimal umzusetzen, spielt das Supply Chain Management (kurz: SCM) eine immer größere Rolle. Obwohl der Begriff erst vor weniger als 30 Jahren zum ersten Mal in der Fachliteratur erwähnt wurde, hat das SCM als anerkanntes Konzept schon vielen Unternehmen geholfen kompetitiver zu werden. Ein Wegdenken aus der Literatur und Praxis ist kaum noch möglich. In den letzten Jahren sind die Dabbawala aus Mumbai durch ein nahezu fehlerfreies SCM in den Fokus der Literatur geraten. 5000 Dabbawala, indische Essenzulieferer, liefern täglich innerhalb von drei Stunden in einer der eng besiedelsten Städte der Welt 200.000 Mahlzeiten pünktlich zu ihrem Bestimmungsort. Obwohl Technologien wie RFID das SCM revolutionieren, scheint die Zeit in Mumbai still zu stehen. Dieses in einfac

Produktinformationen

Titel: Supply Chain Management am Beispiel der Dabbawala aus Mumbai
Autor:
Anonym
EAN: 9783668140806
ISBN: 978-3-668-14080-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 89g
Größe: H211mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.