Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Sozialpädagogik der Übergänge

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abst... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Lebenslauf beschreibt eine Abfolge typischer sozial festgelegter Zustände und Übergänge, die an ein bestimmtes Lebensalter gebunden und mit spezifischen Handlungserwartungen bzw. Rollen verknüpft sind. Übergänge sind demzufolge immer verbunden mit unterschiedlichen Anforderungen in entsprechenden Altersphasen. Lebensläufe bezeichnen somit sowohl die Abfolge von Lebensaltersphasen als auch die Aneinanderreihung von Übergängen, welche soziale Positions- und Zustandswechsel darstellen. Diese Ausführung beschäftigt sich vertieft mit dem Übergang von Kindern aus ihrer Herkunftsfamilie in eine Pflegefamilie. Als Pflegekinder gelten minderjährige Kinder, die zeitweise bei einer anderen Familie und nicht bei den leiblichen Eltern leben und betreut werden. Diese andere Familie wird als Pflegefamilie bezeichnet und gilt zur Kennzeichnung des Sozialisationsortes an dem das Pflegekind lebt. Die Pflegefamilie übernimmt die Verantwortung, Erziehung, Versorgung und Betreuung des ihnen anvertrauten Kindes. Pflegeverhältnisse beziehen sich auf das gesamte Altersspektrum, welches Kinder die ihr erstes Lebensjahr noch nicht vollendet haben bis hin zu Jugendlichen die 15 Jahre oder älter sind, beinhaltet. In etwa 50 % der Fälle sind Kinder zu Beginn der Pflegschaft jünger als sechs Jahre alt.

Produktinformationen

Titel: Sozialpädagogik der Übergänge
Untertitel: Der Übergang aus der Herkunftsfamilie in eine Pflegefamilie
Autor:
Anonym
EAN: 9783346047267
ISBN: 978-3-346-04726-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 68g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019