Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Selbstinitiative in den epistulae morales

Anonym
  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Latein, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Facharbeit b... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Latein, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Facharbeit befasst sich mit der Darstellung der Selbstinitiative zur Verbesserung des eigenen Lebens in Senecas epistulae morales 60, einem der Briefe an seinen Freund Lucilius. Generell befassen sich Senecas Briefe an Lucilius mit der rechten Lebensführung, die er seinen Lesern selbst überlässt, was die erwartete Selbstinitiative schon beinhält. Um seine Lesern seine stoische Lehre näherbringen, erwähnt er alltägliche, ethische Themen, wie den Tod, die Zeit, die Freude oder die Freundschaft. Um vollkommen zu leben, so muss man voranschreiten, vernünftig sein und die drei stoischen Grundhaltungen Ataraxie, Apathie und Autarkie einnehmen, also sich erstens nicht von Trieben und Gefühlsschwankungen leiten lassen, zweitens leidenschaftslos sein und schließlich sich selbst genug sein. Dass für Seneca die Philosophie der Wegweiser des Lebens ist, zeigt sich in seiner Güterlehre: für ihn sind die materiellen Güter unwichtig, aber die ideellen universell.

Produktinformationen

Titel: Selbstinitiative in den epistulae morales
Autor:
Anonym
EAN: 9783668386037
ISBN: 978-3-668-38603-7
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage.