Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Qualitative Methoden. Das Leitfadeninterview im Kontext von Privatheit und Internet

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, Note: 1,3, Universität Erfur... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, Note: 1,3, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit stellt die Besonderheiten qualitativer Forschung dar, wobei vor allem auf das Leitfadeninterview als eine Methode qualitativer Forschung eingegangen wird. Nach der theoretischen Einführung wird ihr Einsatz an einem praktischen Beispiel, welches sich mit dem Thema Datenschutz im Internet befasst, erörtert. Das erarbeitete Forschungsdesign soll inklusive seiner Entwicklung dargestellt werden und auch die Durchführung der Methode wird kurz erläutert. Abschließend folgt eine Reflexion, die Potenziale und Probleme des Leitfadeninterviews diskutiert und den Forschungsprozess kritisch auswertet. "Forschung zielt auf Erkenntnis" (Fahr 2011), das ist unbestritten, doch wie können Forscher ebenjene erlangen? Um diese Frage zu beantworten, gibt es mehrere Ansätze, die je nach Wissenschaft variieren. Die Mathematik und die formale Logik beispielsweise sind Wissenschaften, die deduktiv arbeiten, also ohne Empirie auskommen. Die Kommunikationswissenschaft hingegen ist eine empirische Wissenschaft. Empirisch meint, dass sich Erkenntnis nicht durch logische Schlüsse ableiten lässt, sondern dass induktiv von einigen Fällen auf viele (oder alle) Fälle geschlossen wird. Um zu Ergebnissen zu gelangen, stellt sich die Frage, mit welcher Methode Daten erhoben und ausgewertet werden sollen. Unterschieden wird zwischen qualitativen und quantitativen Methoden, wobei beides Verfahren der empirischen Forschung sind, die regelgeleitetes Handeln vorgeben.

Produktinformationen

Titel: Qualitative Methoden. Das Leitfadeninterview im Kontext von Privatheit und Internet
Autor:
Anonym
EAN: 9783346058553
ISBN: 978-3-346-05855-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 56g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019