Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Provokation durch Radikalisierung. Salafismus als jugendkulturelles Phänomen

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Religi... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Religionssoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der aktuellen Medienlandschaft hat das Thema Salafismus zunehmend an Popularität verloren, Flüchtlinge, Fußball, Facebook und allem voran Trump und immer wieder Trump bestimmen die Schlagzeilen. Die Abwesenheit in den Schlagzeilen bedeutet jedoch nicht, dass der Salafismus verschwunden ist. Für den Verfassungsschutz ist das Thema aktuell wie eh und je, denn er ist nicht verschwunden, er hat sich bloß nach einer kurzen Phase prominenten Daseins in der Öffentlichkeit nach einigen Rückschlägen, wie dem Verbot einiger seiner Organisationen, aus der Sichtbarkeit in sogenannte Hinterhofmoscheen, in den privaten Raum und vor allem ins Internet verschoben. Dort im Schutz der Anonymität agieren die Salafismus-Netzwerke ungehindert weiter und fokussieren sich in der Regel auf eine jugendliche Zielgruppe. Manche Beobachter sprechen sogar davon, dass es sich um eine Jugendbewegung handelt (mit einer Altersstruktur ab 15 Jahren)" (Ceylan, 2013). Der Salafismus hat durch seine Propaganda auf junge Muslime, aber auch auf deutschstämmige Jugendlichen, eine spezielle Anziehungskraft, die über die reine Religiosität hinausgeht.

Produktinformationen

Titel: Provokation durch Radikalisierung. Salafismus als jugendkulturelles Phänomen
Autor:
Anonym
EAN: 9783346127242
ISBN: 978-3-346-12724-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2020