Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Privatheit am Arbeitsplatz. Gibt es ein Bedürfnis nach Privatheit am Arbeitsplatz in Zeiten "Digitaler Nomaden" und "Radikaler Transparenz"?

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1.0, Universität ... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1.0, Universität St. Gallen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Privatheit am Arbeitsplatz. Konkret soll im Folgenden untersucht werden, ob in der heutigen Gesellschaft in Zeiten "Digitaler Nomaden" und "Radikaler Transparenz" ein Bedürfnis nach einer privaten Atmosphäre am Arbeitsplatz besteht. Ferner wird darauf eingegangen, wie man eine personalisierte Gestaltung vornehmen könnte und welche möglichen Effekte dies mit sich bringt. Dazu werden themenspezifische Umwelteinflüsse, welche auf die heutige Gesellschaft einwirken, untersucht. Die Analyse macht deutlich, dass gerade heutzutage ein akutes Bedürfnis nach Privatheit am Arbeitsplatz besteht. Darüber hinaus berücksichtigt sie den mit der Implikation des Konzepts verbundenen Aufwand für die Organisationen, stellt jedoch zugleich fest, dass dieser im Vergleich zu dem späteren Nutzenzuwachs vernachlässigt werden kann.

Produktinformationen

Titel: Privatheit am Arbeitsplatz. Gibt es ein Bedürfnis nach Privatheit am Arbeitsplatz in Zeiten "Digitaler Nomaden" und "Radikaler Transparenz"?
Autor:
Anonym
EAN: 9783668459199
ISBN: 978-3-668-45919-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 47g
Größe: H210mm x B151mm x T8mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage