Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Populismus als Erfolgsrezept der AfD? Populistische Mobilisierung der politischen Mitte durch die Alternative für Deutschland

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, , Sprache: Deutsch, Abstract... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgehend von Beobachtungen zur letzten Bundestagswahl ergibt sich die These dieser Arbeit, dass Wählerinnen und Wähler aus der politischen Mitte zunehmend AfD wählen, weil die Partei populistisch ist. Daraus ergibt sich die folgende Fragestellung dieser Arbeit: Wählen WählerInnen aus der politischen Mitte in Deutschland vermehrt die AfD, weil sie populistisch ist? Ein Jahr vor der Bundestagswahl 2017 war die Alternative für Deutschland noch nicht im Bundestag vertreten. Sie scheiterte mit 4,7% der Stimmen an der Fünf-Prozent-Hürde. 2017 ist die AfD jedoch mit 12,6% der Stimmen nicht nur in den Bundestag eingezogen, sondern stellt zudem die drittstärkste Kraft vor Parteien wie der FDP oder den Grünen. Damit ist die AfD die einzige rechtspopulistische Partei im Bundestag der Bundesrepublik Deutschland. Dieses Bild ist nicht nur in Deutschland zu beobachten, vielmehr zeichnet es sich in ganz Europa ab: Mit Marine Le Pen und dem Rassemblement National in Frankreich, der Dänischen Volkspartei oder der Freiheitspartei (Partij voor de Vrijheid) von Geert Wilders in den Niederlanden. Überall sind rechtspopulistische Parteien vertreten. Dadurch soll nicht beschönigt werden, dass auch das linke Gegenstück populistische Tendenzen aufweist. So gelang es dem Linkspopulisten Alexis Tsipras in Griechenland von 2015 bis 2019 das Amt des Regierungschefs zu übernehmen. Für diese Arbeit erweist sich aber vor allem der zunehmenden Rechtspopulismus als die ausgehende Problemstellung. Die Relevanz dieser Arbeit leitet sich aus der zunehmenden Kraft der AfD in Deutschland ab. Bei der Bundestagswahl 2017 war vor allem zu beobachten, dass die AfD viele WählerInnen aus der politischen Mitte gewinnen konnte. Allein von der CDU, die sich selbst als Volkspartei der politischen Mitte versteht, sind 980.000 WählerInnen zur AfD gewandert. Auch WählerInnen der anderen etablierten Parteien wie der FDP oder auch der SPD konnte die AfD mobilisieren. Die Alternative für Deutschland ist also schon lange nicht mehr eine der Parteien, die bei der Präsentation der Wahlergebnisse in der Kategorie Sonstige untergehen.

Produktinformationen

Titel: Populismus als Erfolgsrezept der AfD? Populistische Mobilisierung der politischen Mitte durch die Alternative für Deutschland
Autor:
Anonym
EAN: 9783346061522
ISBN: 978-3-346-06152-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 56g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen