Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Motive und ihre Symbolik im Roman "Effi Briest" von Theodor Fontane

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1, Uniwersytet Humanistyczno... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1, Uniwersytet Humanistyczno-Przyrodniczy Jana Kochanowskiego w Kielcach, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist, die Motive und ihre Symbolik im Roman "Effi Briest" von Theodor Fontane zu beschreiben. Die Motive, die in der Literatur berührt werden, haben unterschiedliche Grundlagen. Theodor Fontane hatte mit seinem Werk das Ziel, die gesellschaftlichen Umstände seiner Zeit, ihre Licht- und Schattenseiten zu veranschaulichen. Er hat das auch auf seine spezifische Art und Weise gemacht, indem er mit Humor, Kritik, sowie mit bestimmten sprachlichen Mitteln zu Bewusstsein der Gesellschaft gekommen ist. Dieses Ziel zu erreichen, war jedoch keine einfache Aufgabe. Aus diesem Grunde hat der Autor entschieden, von besonderen Formen der Literatur Gebrauch zu machen. Fontane hat nämlich eine Ehebruchgeschichte als Gesellschaftsroman ausgedrückt, wobei er auch besondere Motive und Symbole hervorgehoben hat. Im Zusammenhang damit wurde auch die vorliegende Arbeit gestaltet. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen des erwähnten Themas. Im ersten Teil wurden die historischen Umstände der Zeit dargestellt, die in "Effi Briest" eine Rolle spielen. Außerdem enthält dieses Kapitel die Erklärung der Gattung des Gesellschaftsromans, sowie die Charakteristik dieser literarischen Ausdrucksform. Da der Gesellschaftsroman eine Kategorie des Romans ist, wurde auch diese Gattung angenähert. Theodor Fontane hat auch in seinem Werk auf autobiographische Elemente angespielt, deshalb bezieht sich auch das erste Kapitel auf diese Gegebenheiten. In dem zweiten Kapitel wurde der Inhalt des Romans beschrieben. Das ist wichtig, um das Plot wirklich zu verstehen und sich in die Lage der handelnden Figuren zu versetzen. Im Zusammenhang damit steht auch die Darstellung der Hauptgestalten des Romans, die in diesem Kapitel auch angegeben wurde. Hier wurde auch auf die Beziehungen zwischen bestimmten Figuren eingegangen. Eine solche Auffassung ermöglicht es, die Motivation und die Impulse zu analysieren, die die Gestalten zum Handeln anreizen, sowie ihr Benehmen zu erklären. Das zweite Kapitel beschäftigt sich auch mit der Wirklichkeit, die in dem Roman den Hintergrund der Handlungen zeichnet. Diese Realität wurde auch aus der Perspektive eines Literaten analysiert, das heißt, verschiedene Ebenen und Dimensionen der literarischen Wirklichkeit wurden in diesem Teil präsentiert.

Produktinformationen

Titel: Motive und ihre Symbolik im Roman "Effi Briest" von Theodor Fontane
Autor:
Anonym
EAN: 9783346159298
ISBN: 978-3-346-15929-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 129g
Größe: H210mm x B148mm x T5mm
Jahr: 2020